Wackelpudding mal anders (vegan)

Epoch Times25. September 2018 Aktualisiert: 25. September 2018 11:18
Die klassische Wackelpudding Variante wird meistens mit Gelatine zubereitet. Das war für Veganer bisher ein No-Go. Hier stellen wir euch eine leckere veganfreundliche Alternative vor.

Für 2 Personen

Zutaten

Transparente Agar-Agar Schicht:

300 ml Wasser

1 TL Agar-Agar

3 EL Zucker

2-3 Essbare Blumen

 

Kokosschicht:

80 ml Wasser

1 TL Agar-Agar

80 ml Kokosmilch

2 EL Zucker

 

Erdbeerschicht:

3 Erdbeeren

80ml Kokosmilch

80ml Wasser

1TL Agar-Agar

2EL Zucker

 

Mangoschicht:

½ Reife Mango

2EL Orangensaft (optional)

80ml Wasser

1TL Agar-Agar

2EL Zucker

 

 

Zubereitung

Die transparente Agar-Agar Schicht:

  1. Das Agar-Agar Pulver in Wasser und Zucker glatt verrühren und aufkochen.
  2. ¾ der Agar-Agar Lösung in eine Puddingform gießen und essbare Blumen darauf legen. Leicht eindrücken
  3. Für ca. 15 Minuten im Kühlschrank kalt werden lassen.

 

Die Kokos-Schicht:

  1. Agar-Agar Pulver in Wasser auflösen. Anschließend Kokosmilch und Zucker hinzugeben, verrühren und aufkochen.
  2. Über die transparente Schicht gießen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Die Erdbeerschicht:

  1. Die Erdbeeren und die Kokosmilch im Mixer pürieren.
  2. Agar-Agar und Zucker in Wasser auflösen. Dann die Erdbeer-Mischung hinzufügen und aufkochen.
  3. Über die transparente Schicht gießen. Im Kühlschrank kalt werden lassen bis alles fest geliert ist.

 

Die Mangoschicht:

  1. Die halbe Mango im Mixer pürieren.
  2. Agar-Agar Pulver und Zucker in Wasser auflösen. Anschließend Mango Mixtur dazugeben und aufkochen.
  3. Über die transparente Schicht gießen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Schreiben Sie uns auf Facebook!

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN