Käse-Kroketten

Epoch Times10. September 2018 Aktualisiert: 10. September 2018 17:45
Selbstgemachte Käse-Kroketten: Dieses Rezept ist einfach und gelingt garantiert. Genießen Sie die Kroketten als Snack zwischendurch oder mit Gemüse oder einem frischen Salat als leckere Mahlzeit!

Zutaten

3 mittelgroße Kartoffeln, geschält und in mittelgroße Stücke geschnitten

1 TL Salz

1 TL Knoblauchsalz

2 TL Pfeffer

5 Streifen Speck, gehackt

10 g grüner Schnittlauch, gehackt

100 g Käse, gerieben

9 Scheiben Mozzarella-Käse

200 g Mehl

4 Eier, geschlagen

250 g Käse-Cracker, fein gemahlen

Zubereitung

  • Wasser in einem Topf zum Köcheln bringen. Die Kartoffeln hineingeben, salzen, umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Wenn Sie die Kartoffeln mit einer Gabel leicht durchbohren können, sind sie gar.
  • Kartoffeln auf einem Handtuch trocknen und dampfen lassen, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Kartoffeln in eine große Schüssel füllen und zerdrücken, bis keine großen Stücke mehr übrig sind.
  • Nun Speck, Käse, Schnittlauch, Salz, Knoblauchsalz und Pfeffer hinzugeben und gut verrühren.
  • Die Mischung in runde Bällchen kneten und mit Mozzarella-Käse füllen.
  • Mehl, Eier und die fein gemahlenen Käse-Cracker in getrennte Schüsseln geben.
  • Die Kroketten mit Mehl bestäuben, dann in die geschlagenen Eier tauchen und zum Schluss gleichmäßig mit dem Cracker-Mehl bestäuben.
  • Backen Sie die Kroketten 30 Minuten lang bei 175°C.

Die fertigen Käse-Kroketten auf einem Teller anrichten und beliebig mit Gemüse oder Salat garnieren. Guten Appetit!

 

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Schreiben Sie uns auf Facebook!


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion