BeyoncéFoto: bsb

Beyoncé erregt Aufsehen mit durchsichtigem Kleid

Epoch Times5. Mai 2015 Aktualisiert: 5. Mai 2015 10:14
Die Sängerin erschien auf der 'Met Gala' in New York City in einem Kleid, das für Gesprächsstoff sorgte, da es durchsichtig war. Damit war sie aber nicht die Einzige...

Beyoncé und Kim Kardashian waren der Gesprächsstoff des Tages, als die beiden Grazien auf der ‚Met Gala‘ (4. Mai) in New York erschienen – denn ihre Kleider waren durchsichtig.

Die ‚Crazy in Love‘-Sängerin trug ein golden schimmerndes Gewand von Givenchy, das viel von ihrer Haut zeigte, aber durch Stickereien die wichtigsten Stellen verdeckte. Dazu trug die Musikerin, die mit ihrem Ehemann Jay Z auf das Event kam, einen Pferdeschwanz, den sie sich hochgesteckt hatte, sodass ihre wallenden Haare auf ihre Schultern fielen.



Kim Kardashian West hatte sich hingegen für ein Kleid entschieden, das Peter Dundas für Roberto Cavalli entworfen hatte und das eine Hommage an den Aufzug von Cher darstellte, mit dem diese 1974 zu dem jährlich stattfindenden Event erschienen war. Als sie diese anschließend sogar traf, verkündete sie es ihren Fans stolz via Instagram: "Die Inspiration für heute Abend! Cher bei der allerersten ‚Met Gala‘! Ich habe sie gerade getroffen und ihr gesagt, dass das Foto die Inspiration für mein Kleid heute war. Sie ist so schön! Ich bin so glücklich, sie getroffen zu haben!" Auch das Reality-TV-Sternchen hielt nur die nötigsten Stellen ihres Körpers bedeckt – die weiblichen Stars waren dieses Jahr durchaus zeigefreudig.



Etwas zugeknöpfter gab sich Rihanna, die in einem aufwändigen gelben Gewand erschien, dessen Schleppe so lang war, dass sie drei Helfer brauchte, um Treppen steigen zu können. Auch wenn ihr Kleid nicht derart offen war wie das von ihren Kolleginnen – darunter trug sie offensichtlich ebenfalls nicht viel. Auffallend waren auch ihr goldener Haarschmuck und ihre silbernen Schuhe.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN