Sommerlich warm: Silvester in Australien

Von 15. Dezember 2018 Aktualisiert: 17. Dezember 2018 9:55
Der Jahreswechsel in Australien ist in Perth sommerlich und warm. Bei vielen Silvesterfeiern werden die Gäste eingeladen, sich zu beteiligen. Auch der Botanische Garten ist traditionell bei Familien zu Silvester sehr beliebt.

Silvester im Perth-Stil ist etwas, das jeder einmal erlebt haben sollte. Perth ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westaustralien und gilt als „abgeschiedenste Großstadt der Welt“.

Der 31. Dezember ist eine ganz besondere Jahreszeit in Perth mit vielen Veranstaltungsoptionen und Neujahrsfeiern. Das Wetter in Perth im Sommermonat Dezember ist normalerweise sehr warm. Dies verleiht den Veranstaltungen das sommerliche Gefühl und eine fantastische, energiegeladene Atmosphäre.

Zahlreiche Silvesterfeiern bieten Themen, an denen sich die Gäste beteiligen können. Von Masquerade-Partys bis hin zum Retro – denn Perth verbindet die Silvester-Partyatmosphäre mit den größeren Städten wie Sydney und Melbourne.

Wer Silvester in Perth feiert, dem bietet auch das Fraser-Restaurant im Kings Park ein reichhaltiges Edelmenü, Live-Unterhaltung und eine der besten Aussichten von Perth.

Auch der Botanische Garten ist traditionell bei Familien an Silvester sehr beliebt, die die entspannte Atmosphäre des Parks genießen und das grandiose Feuerwerk zum Jahreswechsel um Mitternacht bewundern.

Der Kings Park in Perth ist ein beliebtes Ausflugsziel und gilt als einer der größten und schönsten Innenstadtparks der Welt. Besucher aus aller Welt sowie Einheimische genießen die atemberaubende Aussicht auf die Flüsse Swan River und Canning River, die Skyline der Stadt und die Darling Ranges. Zahlreiche Naturspielplätze, Grillstellen und Busch-Wanderwege laden zum Verweilen an.

Der Botanische Garten beherbergt über 3000 Arten der einzigartigen Flora Australiens wie der Dianella tasmanica, einer krautartigen Pflanze, die im Volksmund als Tasmanischer Flachs oder Flachslilie bekannt und im Südosten Australiens sowie Tasmanien zu finden ist.

Der Kings Park zeigt auch tropische Pflanzenarten anderer Kontinente, wie die amerikanische Sägepalme, die einzige Art der Heilpflanzen-Gattung Serenoa. Aus ihren Früchten werden Phytopharmaka gegen Prostatahyperplasie gewonnen.

Zwei Drittel des 400 Hektar großen Parks sind als Buschland geschützt und bieten einen Zufluchtsort für die einheimische biologische Vielfalt. Es werden täglich geführte Buschwanderungen angeboten, bei der man mit etwas Glück bunte Papageien, lachende Kookaburras und Kängurus beobachten kann.

Neben zahlreichen Konzerten unterschiedlicher Künstler der Klassik und Popmusik finden im Kings Park jährlich Sommerfeste statt. Ein Highlight ist das „Mondlicht Kino“ unter Sternenhimmel und das Kings Park Festival im September, welches die größte Wildblumenshow der Welt zeigt.

Zu diesem Zeitpunkt werden Tausende von seltenen Wildblumen aus ganz Westaustralien an einem Ort blühen. Auch die Kunstgalerien, Aborigines Art Gallery, welche die Kunst der australischen Ureinwohner zeigt, sowie die Gallery Aspects of Kings Park, sind einen Besuch wert.

Australien ist der flachste und trockenste Kontinent der Erde und ein flächenmäßig gewaltiges Land. Nach europäischem Maßstab reicht es von Norwegen bis zur Türkei.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker