Newsletter-Spezial: Aktuelle Beobachtungen zum „Curley-Effekt“ in Deutschland

Epoch Times9. Januar 2020 Aktualisiert: 12. Januar 2020 12:44
An diesem Wochenende geht es in unserem Newsletter um die Themen Organspende und um aktuelle Beobachtungen zum "Curley-Effekt" in Deutschland.

An diesem Wochenende widmen wir unserem Spezial-Newsletter den Themen Organspende und Beobachtungen zum „Curley-Effekt“ in Deutschland.

Am 16. Januar 2020 wird das Thema Organspende im Bundestag besprochen. Eine Gruppe von Abgeordneten um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und den SPD-Abgeordneten Karl Lauterbach strebt mit ihrem Entwurf eine sogenannte doppelte Widerspruchslösung an. Was das bedeutet und warum der „Hirntod“, der einer Organspende zugrunde liegt, nicht dem „Tod“ eines Menschen entspricht, erklären wir Ihnen in unserem Newsletter am Samstag.

Mithilfe des Curley-Effekts können Parteien oder Politiker durch eine extreme Förderung der eigenen Wählerschaft das Wirtschaftswachstum abwürgen oder ersticken – und dennoch langfristig die Mehrheit der Wählerstimmen erringen. Obwohl man anderes vermuten würde, führt die Verarmung einer Region so zu einem politischen Erfolg für die Ingenieure dieser Verarmung. Wie das funktioniert, darum geht es in unserem Sonntags-Newsletter.

Alle Spezial-Sammlungen werden nur als E-Mail versandt und erscheinen jeweils um 15 Uhr. Hier kann man sich zu den kostenlosen E-Mail-Newslettern der Epoch Times anmelden.

Einige unserer bisherigen Spezial-Newsletter:

Medien: Subtile Täuschungen Teil 1

Steuerliche Tipps zum Jahresende

Impfpflicht – unaufhaltbar?

Weltherrschaft – Eine Erklärung des aktuellen Chaos

Deutschland verdummt – ach, wirklich?

Diesel-Pkw: 1,76 Liter auf 100 Kilometer – im Jahr 1989

Rente? Rente. Leben.

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN