Eklat in Österreich: Burger essender Vizekanzler sorgt für Diskussionsstoff

In der Alpenrepublik sorgt ein Beitrag in den sozialen Netzwerken des ehemaligen FPÖ- und BZÖ-Politikers Gerald Grosz für Diskussionsstoff.

Der Beitrag zeigt ein undatiertes Bild, dass den gerade frisch ernannten Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler beim Burgeressen in einer großen Fast-Food-Kette zeigt.

Grosz sieht darin Heuchelei im Sinne von „Wasser predigen, Wein saufen!“

Das Foto kommentiert er mit den Worten:

„Das ist Werner, er ist Oberhaupt der österreichischen GrünInnen, dem Alpenableger der schwedischen Klimasekte. Kraft Funktion vertritt er auch alle Veganer, Grashalmmörder und Salatmeuchler. Vor den Mikrofonen predigt er bevormundend das lasterfreie Leben, den Kampf gegen SUV‘s und mit erhobenen Zeigefinger für Fleischenthaltsamkeit. Sein Lebensmotto ist „Bio macht schön“. (…) Wenn keiner zusieht, macht er es anders. Er geht zu McDo. Die Fleisch- und Müllindustrie freut‘s: Wasser predigen, Wein saufen! Sei nicht wie Werner! 😂“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Das ist Werner, er ist Oberhaupt der österreichischen GrünInnen, dem Alpenableger der schwedischen Klimasekte. Kraft Funktion vertritt er auch alle Veganer, Grashalmmörder und Salatmeuchler. Vor den Mikrofonen predigt er bevormundend das lasterfreie Leben, den Kampf gegen SUV‘s und mit erhobenen Zeigefinger für Fleischenthaltsamkeit. Sein Lebensmotto ist „Bio macht schön“. Mit diesem Spruch bedruckte Jutesäcke dreht er in Wahlkampfzeiten den hässlichsten Kachln an. Wenn keiner zusiehst, macht er es anders. Er geht zu McDo. Die Fleisch- und Müllindustrie freut‘s: Wasser predigen, Wein saufen! Sei nicht wie Werner! 😂 (Foto: Netzfund)

Ein Beitrag geteilt von Gerald Grosz (@geraldgrosz) am

Die Reaktionen auf den Beitrag von Grosz fielen gemischt aus. Neben Zustimmung gab es auch kritische Stimmen. Sie sahen in der Veröffentlichung eine Einmischung ins Privatleben Koglers. „Er ist auch nur ein Mensch, selbst wenn er grün ist“, schrieb ein Internetnutzer.

Seitens der Grünen-Chefin von Wien, Birgit Hebein, gab es Beistand. Sie postete ein Foto, das sie Burger essend in einer Gruppe zeigt.

Quelle: https://www.epochtimes.de/panorama/eklat-in-oesterreich-burger-essender-vizekanzler-sorgt-fuer-diskussionsstoff-a3126180.html