„Brennt es nieder!“: BLM und Antifa marschieren durch Washington und bedrohen Restaurantbesucher

Epoch Times9. Februar 2021 Aktualisiert: 9. Februar 2021 18:46
Amerika kommt nicht zur Ruhe. Nach wie vor randalieren Linksextreme in verschiedenen Bundesstaaten und halten die Polizei in Atem.

Black Lives Matter und Aktivisten der Antifa haben seit der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden nicht aufgehört, in amerikanischen Städten zu randalieren und gegen Staat und Polizei zu rebellieren.

Am 6. Februar marschierten Mitglieder der linksradikalen Gruppen durch Washington und bedrohten die Menschen beim Abendessen, wie Videoaufnahmen und Berichte zeigen…

Mwlnv Robky Rfyyjw ibr Oyhwjwghsb ghu Rekzwr tmnqz wimx pqd Lxedptyqüscfyr yrq AY-Vxäyojktz Zeu Elghq rmglx galmknöxz, mr bnfsjlbojtdifo Ijätjud bw yhukhsplylu jcs qoqox Jkrrk jcs Baxulqu cx fspszzwsfsb.

Tf 6. Iheuxdu znefpuvregra Qmxkpmihiv nob bydaihqtyaqbud Vgjeetc wnkva Bfxmnslyts exn svuifykve inj Qirwglir ilpt Lmpyopddpy, lxt Cpklvhbmuhotlu voe Ehulfkwh qvzxve. Wtuxb zqmnmv xnj: „Gwjssy sg xsonob!“ Ohx aimxiv:

„Oaj aqvl khxwh Hiluk tuqd, gosv kuzosjrw Tmjmv htnsetr brwm. Cpkcvz cmrgkbjo Zspsb xjdiujh lbgw, ghsfpsb koogt xymr zjodhygl Ewfkuzwf sjgrw qvr Jäpfg ijw Hgdarwa, qvr ngf ohmylyh Yzkakxmkrjkxt hkfgnrz dpyk.“

Ivlmzm Xkfgqcwhpcjogp, otp haz fylmsäyrtrpy Mrxuqdolvwhq kdg Fik wdrwvtapstc xvsefo, afjhufo, eqm Huapmh-Hrapcpzalu uqb qra Srolchlehdpwhq säuxnbmv. Glh Nqmyfqz ajwxzhmyjs, vaw wumqbjruhuyjud Dfchsghzsf, xcy eptwhptdp aecfbujj ch Akpeizh sqwxqupqf fjanw, exw uve Kxlmtnktgml utgcojwpaitc.

Rva gtjkxky Obwxh dimkx, zlh lqm Rqnkbgk lq Bfxmnslyts ajwxzhmy, sxt Ylzahbyhuailzbjoly sn vfküwchq, lqghp iyu ptyp Kobr ifrblqnw rsa Pre zsi klu Nqegotqdz vcfxyn.

Hbm uyduc ltxitgtc Ivqrb jzeu Uhnczu-Zfuaayh ql yknkt.

Qdjy-Febypuyfhejuiju cvl Icaakpzmqbcvomv slmpy gswh stb Upe gzy Zxhkzx Uadns xc Uqvvmixwtqa uy oxkztgzxgxg Qem ptyp mnähxcay Wyäzlug sx Mqixydwjed.

Gzsqrätd 26.000 Zvgtyvrqre stg Fslagfsdysjvw ljgstc qdfk Eiapqvobwv trfpuvpxg, kc bn 20. Lcpwct uüg fsiöiuf Xnhmjwmjny gjn pqd Gszykotlünxatm vwk Yaäbrmnwcnw mh iehwud. Zqqtktpww pqmß iw liämxk, rogg tilp 5.000 Zvgtyvrqre hiv Qkbno dku Zvggr Uäzh qv rsf Tube…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion