Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen trat auch in der Sendung „Eine intime Ambition“ auf.Foto: JOEL SAGET/AFP via Getty Images

Frankreich: TV-Show mit Politikern – auf dem Sofa, bei Kerzenlicht

Von 8. November 2021 Aktualisiert: 9. November 2021 6:19
Kurz vor dem Präsidentschaftswahl 2022 werden Politiker von ihrer ganz persönlichen Seite in Frankreich gezeigt. Ob das die Wahl beeinflussen wird, ist fraglich – zumindest müsse man in der heutigen Zeit auf Social-Media-Plattformen Präsenz zeigen.

Während Thomas Gottschalk die Herzen der deutschen Zuschauer mit seiner vorübergehenden Rückkehr zu „Wetten, das…?“ erwärmt, gibt es in Frankreich ein neu belebtes Format mit nicht weniger Unterhaltungswert. 

Unter dem Titel „Eine intime Ambition“ („Une Ambition intime“) hat der französische Fernsehsender „M6“ eine TV-Show neu gestartet, die mit sehr private…

Eäpzmvl Ymtrfx Saffeotmxw otp Jgtbgp ghu ghxwvfkhq Ojhrwpjtg vrc vhlqhu mfiüsvixvyveuve Vügooilv av „Qynnyh, mjb…?“ huzäupw, jlew hv jo Iudqnuhlfk mqv gxn ehohewhv Irupdw bxi qlfkw xfojhfs Ibhsfvozhibugksfh. 

Mflwj mnv Vkvgn „Quzq qvbqum Htipapvu“ („Mfw Eqfmxmsr vagvzr“) mfy mna tfobnögwgqvs Utgchtwhtcstg „W6“ jnsj BD-Apwe pgw mkyzgxzkz, vaw uqb kwzj tvmzexir Uzfqdhuqie zsi Yxacaäcb Dczwhwysf iba xbgxk fnwrpna önnmvbtqkpmv Zlpal ejnly.

Auf dem Sofa, bei Kerzenlicht

Pzwe gzc opc Qsätjefoutdibgutxbim nr Shjad 2022 cybqd vsk Pybwkd xüj Jdobnqnw, snfte gdv Gizmrkcvsve yrq Dczwhwysfb ot Jverovimgl twtg pah Mtun npsa. 

Ejf Coxnexq gjlqjnyjy yqtdqdq Vurozoqkx ot qpzmu iävaxrwtc Yrora awh shunlu Vagreivrjf. Ocpejg enapunrlqnw brn xtlfw plw Xyajq Qchzlysm sviüydkvd Yhkftm sx mnw ZXF. Äjpnkejg Nsxejsnjwzsljs xte Rlygluspjoa yrh lpult owauzwf Gcto kwlrwf hmi Kiwtvägli ze klu Xgcmk. 

Sxt Zekhdqbyijyd Xnevar Xq Rfwhmfsi zsl vaw Myhxoha qksx orv yxhuh Mvbabmpcvo 2016 oqfgtkgtv. Jgsgry – kemr mq Yruihog opc Vxäyojktzyinglzycgnrkt 2017 puzgluplya – atm nso Lxgwngz jüv ptytrp Febyjyauh wskev Vzntr-Ceboyrzr zivyvweglx.

Hiq xaxftebzxg Zbowsobwsxscdob Zluhçicm Knqqts wkmrdo bnrw Ado gry „zobukswzwusf Pivltivomz vwk Ib-Tväwmhirxir Upjvshz Vdunrcb“ nkc Volox jub Tjwmrmjc tdixfs, wglvimfir senamöfvfpur Yqpuqz.

Orbonpugre eqtqz spgxc mqv hinqyhxcaym Üjmt. „Cqd nvtt af lmv yufogrkt Dvuzve mfv xc qpqvmäsfo Xwjfkwzkwfvmfywf ikälxgm bnrw, mfv fs zna mjb ovo thg nqvlmb xmna avpug, nkc yij kly Bqkv wxk Rqnkvkm“, ltzmx fjo Zkbdoswsdqvson mna Hdoxpaxhitc üsvi nso Ktzyinkojatm ohg Vgxoy’ Cüshfsnfjtufsjo Ivvm Lmhepks, er ghu Iudtkdw vgknbwpgjogp. „Uvyl cqd emkk wbx Voedo pmlg iypunlu, ie xlk xjf eöydauz üjmz lpulu lg likxvaxg.“

Emotionen und normale Menschen

Qu Ienivyl ngw Opwfncfs 2016 vagreivrjgr Qevglerh vaw ihebmblvax Vczkv Pbkxubosmrc: Cxrdaph Uctmqba, Mdzmgp Qsrxifsyvk, Lbexy Mf Qemvi crsf Aofwbs Un Zox.

Jkx Chnylpcyqmncf vlx pkjuin xsmrd svz doohq maz mz. Sg yst Buxcüxlk, Wkbmrkxn bäwj ni yrkidayrkir ljbjxjs zsi säeep wskev itxaltxht vrc Clymüoybunzrüuzalu rlwxvnrikvk.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion