Geleaktes Video: Zuckerberg besorgt über Corona-Impfstoffe – und verstößt damit gegen Facebook-Richtlinien

Von 18. Februar 2021 Aktualisiert: 18. Februar 2021 14:06
Facebook-CEO Mark Zuckerberg vertritt eine Anti-Vax-Haltung, die gegen seine eigenen Facebook-Richtlinien verstößt. In einem durchgesickerten Video äußert er sich besorgt über die Auswirkungen der Impfstoffe auf die menschliche DNA.

„Projekt Veritas“ veröffentlichte am 16. Februar ein Video, wo Mark Zuckerberg eine widersprüchliche Position zur Wirksamkeit der Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 einnimmt.

Das Filmmaterial zeigt vermeintlich eine interne wöchentliche Frage-und-Antwort-Sitzung von Facebook und wurde laut der konservativen Enthüllungsplattform von einem „mutigen Facebook-Insider“ zur Verfügung gestellt.

Im Juli 2020 sagte Zuckerberg, er sei besorgt über die Auswirkungen, die ein COVID-19-Impfstoff auf die DNA und RNA eines Menschen haben würde.

„Aber ich möchte nur klarstellen, dass ich bei diesem [Impfstoff] einige Vorsicht walten lasse, weil wir einfach die langfristigen Nebenwirkungen dessen nicht kennen, was die grundlegende Änderung der DNA und RNA der Menschen [auslöst] … im Grunde die Fähigkeit, diese Antikörper zu produzieren, und ob das andere Mutationen oder andere Risiken im weiteren Verlauf verursacht. Es wird also an beiden Wegen der Impfstoffentwicklung gearbeitet“, sagte Zuckerberg im Video.

Ein Paar Monate später, im November 2020, nahm er eine andere Haltung ein, als er in einem virtuellen Forum mit Dr. Anthony Fauci, einem führenden Regierungswissenschaftler aus den USA, auftrat.

„Nur um einen Punkt zu klären, mein Verständnis ist, dass diese Impfstoffe Ihre DNA oder RNA nicht ändern. Also das ist ein wichtiger Punkt zu klären“, sagte Zuckerberg.

Fauci antwortete: „Nein, zunächst einmal ist die DNA in Ihrem eigenen Zellkern enthalten. Wenn man etwas Fremdes einfügt, wird es [Anm. d. Red.: das Fremde] letztendlich gelöscht“.

Facebook kündigte am 8. Februar an, dass es mehr Beiträge über das Corona-Virus und Impfstoffe entfernen wird, die von Gesundheitsorganisationen oder den eigenen Faktenprüfern als falsch eingestuft werden. Der Konzern will die Liste falscher Behauptungen im Netz erweitern.

„Heute erweitern wir unsere Bemühungen, falsche Behauptungen auf Facebook und Instagram über COVID-19, COVID-19-Impfstoffe und Impfstoffe im Allgemeinen während der Pandemie zu entfernen“, heißt es in einem Beitrag des Social-Media-Riesen. „Seit Dezember haben wir falsche Behauptungen über COVID-19-Impfstoffe entfernt, die von Experten des öffentlichen Gesundheitswesens widerlegt worden sind.“

Die Liste enthält auch den Punkt: „Behauptungen, dass der COVID-19-Impfstoff die DNA von Menschen verändert“.

„Wir verlangen auch von einigen Admins von Gruppen oder Mitgliedern, die gegen unsere COVID-19-Richtlinien verstoßen haben, dass sie vorübergehend alle Beiträge innerhalb ihrer Gruppe genehmigen. Behauptungen über COVID-19 oder Impfstoffe, die nicht gegen diese Richtlinien verstoßen, werden weiterhin von unseren externen Faktenprüfern begutachtet, und wenn sie als falsch eingestuft werden, werden sie gekennzeichnet und herabgestuft“, erklärte das Unternehmen.

Filmmaterial, das Zuckerberg zeigt, wie er sich privat zu verschiedenen Themen äußert, wurde zuvor von „Project Veritas“ öffentlich gemacht. Er lobte bei einer internen Firmensitzung die exekutiven Anordnungen, die US-Präsident Joe Biden während seines ersten Tages im Amt unterzeichnet hatte.

„An seinem ersten Tag hat Präsident Biden bereits eine Reihe von Verordnungen zu Bereichen erlassen, die uns als Unternehmen sehr am Herzen liegen und das schon seit einiger Zeit“, sagte Zuckerberg.

„Bereiche wie die Einwanderung, die Beibehaltung von DACA, die Beendigung der Reisebeschränkungen für Länder mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit sowie weitere Executive Anordnungen zum Klima und zur Förderung von Rassengerechtigkeit und Gleichheit. Ich denke, das waren alles wichtige und positive Schritte“, so der Unternehmer damals weiter.


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

In einem Ozean von Informationen beeinflussen die Medien, welche Informationen die Menschen sehen und wie sie diese bewerten. Medien legen sowohl den Schwerpunkt als auch die Richtung der öffentlichen Meinung fest. Themen, die die Medien aufgreifen, erlangen in der Gesellschaft große Bedeutung. Probleme, über die sie nicht berichten, werden ignoriert und vergessen.

Heute schließt die Gemeinschaft der Medienschaffenden die Meinungen aus, die nicht mit ihrer liberalen, linken und sozialistischen Ausrichtung übereinstimmen. Jedoch ist die linke Schieflage der Medien eindeutig nicht das Ergebnis des Volkswillens.

Ursache ist vielmehr die hinter den Kulissen betriebene politischen Strategie, die die gesamte Menschheit nach links rücken will. Genau darum geht es im 13. Kapitel des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ mit dem Titel: „Unterwanderung der Medien“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion