(Paula Bronstein/Getty Images)

Hilfe für das Leben

Epoch Times25. Oktober 2007

Nach einem Bericht der UNICEF stirbt in Afghanistan in einem von neun Fällen die Mutter während oder kurz nach der Schwangerschaft. Das ist eine der höchsten Sterblichkeitsraten auf der Welt. UNICEF sieht die Gründe dafür in der schlechten Gesundheitsversorgung der Frauen und der frühen Heirat. Vierzig Prozent der Frauen heiraten bevor sie 18 sind und dreißig Prozent bekommen Kinder, bevor sie erwachsen sind. In der Kabuler Malalai Geburtsklinik kommen täglich zwischen 60 und 100 Babys zur Welt. Viele Mütter nehmen weite Wege auf sich, um die kostenlose Versorgung der Klinik in Anspruch zu nehmen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion