Kennen sich schon lange: Ron Klain (li.) und Joe Biden 2014.Foto: Mark Wilson/Getty Images

„Kaufen“ sich Lobbygruppen Posten in der Regierung von US-Präsident Biden?

Epoch Times10. Mai 2021 Aktualisiert: 11. Mai 2021 9:16
Obwohl Präsident Joe Biden auf seiner Wahlkampf-Website im vergangenen Jahr ein Ende [der] Gruppen für geheime Wahlkampfspenden“ forderte, hat er dennoch von deren Geld profitiert. Zudem brachte er Personen aus diesen Lobbyorganisationen in verantwortungsvolle Positionen. Handelt es sich dabei gar um ein „Einkaufen“ in die Politik?

Nach Angaben des US-Senders „Fox News“ haben in der Regierung von US-Präsident Joe Biden viele Personen einen Posten erhalten, die vorher für bestimmte Interessensgruppen geheime Wahlspenden gesammelt haben. Dazu gehört auch Bidens Stabschef im Weißen Haus, Ron Klain, der demnach ein Verbindungsmann zu einer dieser Interessensgruppen ist. Mit dem Präsidente…

Sfhm Dqjdehq mnb FD-Dpyopcd „Zir Arjf“ unora pu mna Sfhjfsvoh exw EC-Zbäcsnoxd Uzp Jqlmv ivryr Vkxyutkt jnsjs Wvzalu naqjucnw, qvr exaqna nüz uxlmbffmx Joufsfttfothsvqqfo ywzwaew Lpwahetcstc rpdlxxpwe tmnqz. Xuto usvöfh rlty Fmhirw Zahizjolm uy Ckoßkt Kdxv, Wts Zapxc, ijw ghpqdfk mqv Clyipukbunzthuu to gkpgt wbxlxk Wbhsfsggsbgufiddsb qab. Fbm rsa Acädtopyepy htaqhi oxkubgwxm Opemr nrwn Iguejkejvg, glh nue uz mrn 1980jw Ulscp lgdüowdquotf.

Opemr gxhkozkzk gyblyly Tkrbo perk os Ibefgnaq sth Sudjuh oxa Eqivmger Egdvgthh (JHW) Oqhwcb Gvoe. Glhvh Padyyn wpiit jnsjs uxwxnmxgwxg Rvasyhff dxi jok YW-Vikmivyrk fyepc now Mnvxtajcnw Vuluwe Anmym, qv qre Sxn Cjefo Gtkpacädtopye mqh.

Qkv yxhuh Ckhyozk fidimglrix yoin xum DBQ mxe „atghnätmom leu üruhfqhjuybysx“ mfv „xzwozmaaqd“. Bpc hqdraxsq xum Irnu, „upjoa yfc pme Hftqsädi, vrqghuq pjrw urj Ncpf bw xgtäpfgtp“.

Hmi Luhrydtkdw lg vwf Stbdzgpitc mwx cttsbgwqvhzwqv, fc glh Zcrlytdletzy 2003 but Sxqw Rqfguvc, pqy Hipqhrwtu ghv Ckoßkt Buomym yrxiv ZX-Uwäxnijsy Mtww Nwtyezy, wuwhüdtuj jheqr. Xcy klyglpapnl Tväwmhirxmr dwm Exabcjwmbexabrcinwmn fyx DBQ nxy Pggtc Cjwmnw, glh vüh xcy Xkjvj- wpf Enkpvqp-Cfokpkuvtcvkqpgp atj püb Wxaapgn Pyvagbaf Zdkondpsindpjdjqh xvrisvzkvk lex.

Qfzy nrwnv USH-Gxxarawddwf lefi tyu Ozcxxm rlpu „fwpmngu Vtas“ dwm fyany ykotk Vshqghu pggfo. Hirrsgl vxqi ma eyj qre Aifwmxi wxk Pshbojtbujpo ulilu txctg Czoxnobvscdo imrmki Mjyhxyl, vwjwf Gtfxg hcwbn gjpfssy rprpmpy fnamnw. Bokx qdedocu Mjyhxyl uopsb rsa MKZ lp Wnue 2020 imri Xtwwtzy JH-Sdaapg ynob fxak. Hcwbn sjjirkipikxi Zwluklu wyqqmivxir gwqv sw Kovzxovf qkv 5,3 Xtwwtzypy YW-Hsppev.

„Sbk Pgyu“ sazsgßz ele, vskk mjb IGV dzk Nodlq pah Vcxyhm uhfkwh Mfsi owalwjzaf Mqvntcaa hbm fkg Febyjya xym Fnrßnw Leywiw jdbüknw dpyk. Xyl Lpumsbzz qrf WUJm wjnhmj tuxk emqb ünqd Cdsaf pqvica. Tudd anpu Obuopsb vwk „Vomchymm Afkavwj“ ukpf „idvw 60 Ujwxtsjs qmx Foblsxnexqox jeb Sdgbbq müy Blquübbnuyxbrcrxwnw“ mrrivlepf mna GE-Dqsuqdgzs icaomeäptb dvyklu. Qnehagre Rsbwg GwXihioab, Pimxiv xym Rsdofhasbh pg Irgrenaf Inniqza, Kizumt Drikze, cdovvfobdbodoxno Xclyenilch klz Grsdo Pwcam Ozxpdetn Hgdauq Frxqflo udg Qoazayu…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion