Emanuel Macron.Foto: KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images

Macron hat nach Kurzvideo 100.000 neue Anhänger – auf TikTok

Epoch Times8. Juli 2020 Aktualisiert: 8. Juli 2020 13:40
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat auf einen Schlag 100.000 neue Anhänger gewonnen: In dem Online-Netzwerk TikTok. Der 42-Jährige veröffentlichte dort zum ersten Mal ein Kurzvideo, in dem er den Abiturienten 

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat auf einen Schlag 100.000 neue Anhänger gewonnen: In dem Online-Netzwerk TikTok. Der 42-Jährige veröffentlichte dort zum ersten Mal ein Kurzvideo, in dem er allen Abiturienten gratulierte. „Bravo und Glückwunsch“, sagte Macron in dem Clip. „Ihr habt ein beispielloses Jahr mit der Epidemie hinter euch.“

Wegen der Corona-Krise seien die vergangenen Monate nicht leicht gewesen, betonte Macron. „Ihr konntet eure Freunde nicht treffen und nicht normal lernen“, betonte er.

Der Präsident versprach, alles dafür zu tun, um den jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. „Aber nicht ich entscheide über eure Zukunft, sondern ihr selbst“, betonte er. „Also feiert das Abitur, und dann viel Glück!“

Das Video wurde mehr als 50.000 Mal geliked, mehr als 100.000 Schüler folgen Macron nun auf TikTok. Auf Twitter, Facebook und anderen Netzwerken kommuniziert er bereits seit Jahren ausgiebig.

Wegen der Pandemie gab es in Frankreich in diesem Jahr keine Abiturprüfungen. Eine Rekordzahl von mehr als 90 Prozent der 740.000 Anwärter bestand deshalb im ersten Anlauf aufgrund ihrer bisherigen Noten. (afp)

a3264193


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion