Österreichischer Nationalrat in WienFoto: über dts Nachrichtenagentur

Österreich: FPÖ-Kandidat würde TTIP-Abkommen nicht in Kraft setzen

Epoch Times19. Juli 2016 Aktualisiert: 19. Juli 2016 7:01
Hofer: "Und wenn das Parlament dabei zustimmt, dann würde ich sagen: Das müssen die Bürger entscheiden - per Volksabstimmung."

Der FPÖ-Kandidat für die österreichische Präsidentenwahl, Norbert Hofer, hat angekündigt, im Falle seiner Wahl das Freihandels-Abkommen auch gegen den Willen des Parlamentes zu blockieren.

Hofer sagte in einem Interview mit der Zeitung „Bild“ (Dienstag): „Ein TTIP-Gesetz würde ich nicht unterschreiben. Denn Staatsverträge können in Österreich vom Bundespräsidenten abgelehnt werden. Und wenn das Parlament dabei zustimmt, dann würde ich sagen: Das müssen die Bürger entscheiden – per Volksabstimmung.“

TTIP würde Österreich „als kleines Land völlig verändern“, so Hofer weiter. „Wir können zum Beispiel in der Landwirtschaft in den USA nicht konkurrieren. Wir haben andere Umweltstandards und höhere Sozialstandards. Wir setzen auf erneuerbare Energien. Das alles ist so nicht mit TTIP vereinbar.“

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion