Abstriche von getesteten Personen liegen bei einer Corona-Teststation in einer Schale.Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Österreichs Außenminister und belgische Außenministerin positiv auf Corona getestet

Epoch Times17. Oktober 2020 Aktualisiert: 17. Oktober 2020 17:14

Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg wurde positiv auf Corona getestet. Der Politiker der konservativen ÖVP hat bisher keine Symptome und hat sich in Quarantäne begeben, wie seine Sprecherin der Nachrichtenagentur AFP am Samstag mitteilte. Es besteht demnach der Verdacht, dass sich Schallenberg beim EU-Außenministertreffen am Montag in Luxemburg angesteckt hat, an dem auch Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) teilgenommen hatte.

Zur Vorsicht werden nun alle Mitglieder der österreichischen Regierung am Samstag auf das Coronavirus getestet, darunter auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Schallenberg hatte am Montag nach Großbritannien zu Gesprächen mit seinem Amtskollegen Dominic Raab reisen wollen. Diese und weitere Reisen für kommende Woche mussten abgesagt werden.

Belgische Außenministerin positiv getestet

Auch die belgische Außenministerin Sophie Wilmès wurde derweil positiv auf das Coronavirus getestet, wie sie am Samstag auf Twitter mitteilte. Sie führte ihre Infektion aber auf eine mögliche Ansteckung im Familienkreis zurück.

In Österreich mit seinen 8,8 Millionen Einwohnern steigen die Corona-Zahlen wie in den anderen Ländern Europas derzeit steil an. Die Gesundheitsbehörden meldeten am Samstag einen neuen Höchstwert bei der Zahl der positiv Getesteten: mehr als 1700 Fälle binnen 24 Stunden. (afp/so)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion