Zwei Frauen spazieren entlang der Strandpromenade in Barcelona.Foto: Thiago Prudencio//dpa

SARS-CoV-2: Katalonien erwägt Ausgangssperre an Wochenenden

Epoch Times26. Oktober 2020 Aktualisiert: 26. Oktober 2020 15:03

Im Kampf gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 erwägt die spanische Region Katalonien eine Ausgangssperre an den Wochenenden. Das Szenario liege auf dem Tisch, sagte eine Sprecherin der Regionalregierung am Montag einem Radiosender. Grund sei, dass die Menschen an den Wochenenden am meisten soziale Kontakte und damit Ansteckungsmöglichkeiten hätten.

In der wirtschaftlich starken Region im Nordosten Spaniens sind die Infektionszahlen in den vergangenen Tagen ebenso wie im Rest des Landes in die Höhe gestiegen. Im Kampf gegen die zweite Corona-Welle hatte Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez am Sonntag den landesweiten Notstand ausgerufen. Damit gilt eine nächtliche Ausgangssperre. Die in Katalonien erwogene Maßnahme würde darüber noch hinausgehen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion