Breaking News.Foto: iStock

Serverausfälle weltweit – Gmail, Google und YouTube fielen aus: Dienste stürzten ab

Epoch Times15. Dezember 2020 Aktualisiert: 15. Dezember 2020 13:43

Am 14. Dezember 2020 ab 12:47 Uhr gab es reihenweise weltweit Probleme mit Google, Gmail und YouTube. Wie der Störungsmelder zeigt, waren weltweit Nutzer betroffen: https://downdetector.com/.

Gmail konnte keine E-Mails mehr laden, die Fehlermeldung lautete: „Oops…the system encountered a problem – retrying“. Ähnliches bei YouTube: es erschien lediglich ein Cartoon eines Affen mit „Something went wrong…“.

Auf Google-Konten konnte nicht mehr zugegriffen werden.

YouTube twitterte: „Wir sind uns bewusst, dass viele von Ihnen im Moment Probleme beim Zugriff auf YouTube haben – unser Team ist sich dessen bewusst und untersucht das Problem. Wir werden Sie hier aktualisieren, sobald wir mehr Neuigkeiten haben.“

We are aware that many of you are having issues accessing YouTube right now – our team is aware and looking into it. We’ll update you here as soon as we have more news.“

Uns als Epoch Times gab es noch. Die Videos, die auf unserer Website eingebettet sind, funktionierten weiterhin. Für künftige Störungen am besten hier schauen: https://www.epochtimes.de/newsticker.

Nach einer Stunde wieder verfügbar

Nach Unternehmensangaben war der Ausfall nach rund 45 Minuten wieder behoben. Grund für die dreiviertelstündige Störung waren demnach Probleme mit dem Authentifizierungssystem, die nun sorgfältig untersucht werden sollten. Zugleich bat Google bei all denjenigen um Entschuldigung, die von den Ausfällen betroffen waren.

Direkt nach dem Ausfall hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass alle seine Angebote und die „Mehrheit der Nutzer“ vorübergehend betroffen gewesen seien.

Google Drive twitterte: „We’re all clear folks.“ In ähnlicher Weise gab YouTube bekannt, dass Nutzer wieder auf YouTube zugreifen können: „Wir sind wieder am Start! Sie sollten wieder in der Lage sein, auf YouTube zuzugreifen und Videos wie gewohnt zu genießen“.

Die moderne Apokalypse

„Ist gerade ein weiteres großes Tech-Unternehmen zusammengebrochen? Gmail, Nest, YouTube TV und mehr funktionieren nicht. Berichte, dass Google weltweit ausgefallen ist. Das ist der Moment, in dem man merkt, wie sehr man von Google abhängig ist. #googleblackout #YouTubeDOWN“, so ein User.

Ein Nutzer twitterte: „Dass Gmail, Google Drive und YouTube alle auf einmal ausfallen, sollte … wirklich nicht passieren. Irgendetwas ist in den Google-Türmen sehr schiefgelaufen.“

Und einer fragte: „Sieht so die moderne Apokalypse aus?“

Nest-Software und Server betroffen

Auf Twitter gab es Informationen, dass auch digital vernetzte Häuser ein Problem haben.

Ein Nutzer schrieb: „Google Nest es sind Zeiten wie diese, ihr solltet lokalen Speicher auf Nest Kameras anbieten. Alle Sicherheit ist weg…“

„Ich kann auf keines meiner Nest- oder Google-Geräte zu Hause zugreifen. Die Nest-Geräte lassen sich nicht verbinden und mein Google Mac Hub sagt nur, dass ein Problem aufgetreten ist und ich es noch einmal versuchen soll. Ich habe meinen Router zurückgesetzt und kann auf das Internet zugreifen, aber nicht auf mein Heimnetzwerk mit Google-Geräten“, berichtete ein anderer.

Und ein anderer fügte hinzu: „Ich habe keine Kontrolle über meine smarten Geräte. Mein Haus ist komplett mit Nest und Google ausgestattet und alles ist ausgefallen. Kein Licht, kein Wifi, keine Kameras usw. Das ist nicht praktisch.“ (ks)

 

[Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wurde aktualisiert, nachdem Google Drive und YouTube bestätigt haben, dass sie jetzt wieder funktionieren].


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion