Justin Trudeau (links) und Andrew Scheer im Schlagabtausch.Foto: ADRIAN WYLD/POOL/AFP via Getty Images

Trudeau und Scheer im Schlagabtausch

Epoch Times11. Oktober 2019 Aktualisiert: 11. Oktober 2019 15:41
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau ist von seinem Herausforderer Andrew Scheer in der letzten TV-Debatte vor der Parlamentswahl in Kanada als "zwanghafter Lügner" bezeichnet worden.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau ist von seinem Herausforderer Andrew Scheer in der letzten TV-Debatte vor der Parlamentswahl in Kanada als „zwanghafter Lügner“ bezeichnet worden. Trudeau musste in der französischsprachigen Sendung am Donnerstag (Ortszeit) unter anderem seine Umweltpolitik verteidigen. Im Schlagabtausch mit seinem Hauptkonkurrenten ging es vor allem um Finanzpolitik.

Trudeau warf Scheer vor, „eine Steuersenkung für die Reichsten“ zu planen. Er bemängelte, die konservative Partei habe immer noch keinen Kostenentwurf vorgelegt: „Wo ist Ihr Plan?“, fragte Trudeau. „Sie sind ein zwanghafter Lügner“, antwortete Scheer.

Der konservative Politiker versprach, den Haushalt innerhalb von fünf Jahren auszugleichen. Die Steuersenkungen, die er für die Mittelschicht vorgeschlagen habe, würden teilweise durch die Kürzung eines Viertels der internationalen Hilfen Kanadas finanziert.

In Kanada wird am 21. Oktober gewählt. Trudeau und Scheer liegen in den Umfragen derzeit gleichauf: Demnach könnten sowohl Liberale als auch Konservative rund 30 Prozent der Stimmen erhalten. Experten vermuten, dass es zu einer Minderheitsregierung kommen könnte. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN