Donald Trump und Joe Biden.Foto: Fotomontage/Getty Images

Zweites TV-Duell zwischen Trump und Biden abgesagt

Epoch Times10. Oktober 2020 Aktualisiert: 10. Oktober 2020 16:03

Das für kommende Woche geplante zweite TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden findet nicht statt. Diese Entscheidung verkündete am Freitagabend die für die Organisation der Präsidentschaftsdebatten zuständige unabhängige Kommission. Zuvor hatte es wegen der Corona-Infektion von Amtsinhaber Trump Streit um das Format der eigentlich für den 15. Oktober geplanten zweiten Debatte der Präsidentschaftskandidaten gegeben.

Die für die Organisation zuständige Kommission hatte am Donnerstag erklärt, die zweite Debatte solle virtuell ausgetragen werden, um „Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten zu schützen“. Zwar sollte grundsätzlich an dem geplanten Format festgehalten werden, dass Bürger den Kandidaten Fragen stellen können. Trump und Biden aber sollten sich laut den Plänen der Organisatoren an unterschiedlichen Orten aufhalten und virtuell zugeschaltet werden.

Ex-Vizepräsident Biden sprach sich für das virtuelle Format aus, Trump dagegen. Das Wahlkampfteam des Präsidenten forderte stattdessen eine Verschiebung der Debatte. Nun entschied sich die zuständige Kommission für eine Absage.

Nur zwei Tage nach der ersten Fernsehdebatte wurde Trump positiv auf das Coronavirus getestet. Der 74-Jährige verbrachte drei Tage im Krankenhaus, kehrte dann aber ins Weiße Haus zurück. Am Samstag will der Präsident wieder eine Veranstaltung am Weißen Haus abhalten. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN