AfD-Spitzenkandidat Gauland: „Wir werden nicht von Russland finanziert“

Epoch Times8. September 2017
Berichten zufolge soll die AfD aus Russland finanzielle Unterstützung beziehen. AfD-Spitzenkandidat Gauland dies nun entschieden zurückgewiesen.

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat Geldzuwendungen aus Russland für seine Partei bestritten.

„Wir werden nicht von Russland finanziert“, sagte Gauland am Freitag im ARD-„Morgenmagazin“. Er selbst bekomme keinerlei russische Zuwendungen, „ich kenne auch niemanden, der Zuwendungen aus Russland in der Partei bekommt“, sagte Gauland.

Über Verbindungen Russlands zur AfD gab es in der Vergangenheit immer wieder Berichte, zuletzt etwa über Verbindungen von AfD-Politikern zu einem mutmaßlichen russischen Spion.

Dies hatte die AfD ebenfalls zurückgewiesen. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion