Bergung der Unglückszüge in Bad Aibling wird zwei Tage dauern

Epoch Times10. Februar 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 5:33
Bei dem verheerenden Zugunglück im oberbayerischen Bad Aibling sind nach aktuellen Meldungen neun Menschen ums Leben gekommen. Außerdem soll es mehrere Schwerverletzte und ungefähr 100 Leichtverletzte geben.

Bad Aibling – Die Bergung der Unglückszüge von Bad Aibling wird nach Einschätzung der Rettungskräfte noch mindestens zwei Tage dauern. Am Vormittag wurden zwei Bergezüge mit Kränen aus Fulda und Leipzig erwartet, wie der Einsatzleiter der Feuerwehr, Wolfram Höfler, sagte.

Zunächst sollten Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks mit schwerem Schneidegerät versuchen, die Triebköpfe auseinanderzuschneiden und danach die Züge voneinander zu trennen. Ungefähr hundert Helfer sind im Einsatz. Bei dem schweren Zusammenstoß zweier Pendlerzüge in Oberbayern waren zehn Menschen ums Leben gekommen, vermisst wird entgegen früherer Informationen der Polizei nun niemand mehr.

Weitere Infos finden Sie hier: Bad Aibling-Zugunglück: Experte vermutet bewussten Eingriff (Update)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN