Bundestagsdebatte.Foto: Maja Hitij/Getty Images

Brandenburgische SPD-Politikerin soll Bundestagsvizepräsidentin werden

Epoch Times5. November 2020 Aktualisiert: 5. November 2020 13:03

Die Brandenburger Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler (SPD) soll offenbar neue Vizepräsidentin des Parlaments werden. Auf einen entsprechenden Vorschlag habe sich der Fraktionsvorstand der SPD am Donnerstagmorgen mehrheitlich geeinigt, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf eigene Informationen. „Dagmar wäre eine gute Botschafterin für eine mutige und engagierte Zivilgesellschaft in den ostdeutschen Bundesländern“, heißt es in einem Brief von Fraktionschef Rolf Mützenich an die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion, über den die RND-Zeitungen berichten.

Ziegler, die die Nachfolge des verstorbenen Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann antreten soll, war bislang eine der Parlamentarischen Geschäftsführerinnen der SPD-Fraktion. Als Nachfolgerin in dieser Funktion schlägt Mützenich laut RND die Abgeordnete Josephine Ortleb vor. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion