Bundesregierung deckelt Export-Bürgschaften für die Türkei

Epoch Times21. September 2017 Aktualisiert: 21. September 2017 21:35
Die Bundesregierung hat eine Deckelung der staatlichen Absicherung deutscher Exporte in die Türkei beschlossen.

Die Bundesregierung hat eine Deckelung der staatlichen Absicherung deutscher Exporte in die Türkei beschlossen. Sie will so den wirtschaftlichen Druck auf die Regierung in Ankara erhöhen.

Die so genannten Hermes-Bürgschaften sollen 2017 für Waren im Wert von zusammen höchstens 1,5 Milliarden Euro gewährt werden, erfuhr dpa am Donnerstag aus Regierungskreisen.

Die Deckelung war von Außenminister Sigmar Gabriel im Juli als Teil einer härteren Gangart gegenüber der türkischen Regierung angekündigt worden. Auslöser war die Verhaftung des Menschenrechtlers Peter Steudtner. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN