Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer muss den CDU-Vorsitz schnell an eine kompetente Person weitergeben. Die Partei rutscht bundesweit immer weiter ab.Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Hamburg: Zweitschlechtestes Ergebnis aller Zeiten für CDU – Erstwähler mit Präferenz für Grüne und SPD

Epoch Times24. Februar 2020 Aktualisiert: 24. Februar 2020 9:04
In Hamburg hat die CDU ihr Waterloo erlebt. Nur vor knapp 70 Jahren erzielte sie in Bremen ein noch schlechteres Ergebnis. Bei Erstwählern spielte die CDU laut Umfragen keine Rolle und lag dort noch hinter der FDP.

Die CDU hat am Sonntag in Hamburg wohl fast einen Negativrekord bei einer Wahl in Bund und Ländern überhaupt eingefahren: Die gut elf Prozent, die ihr laut Hochrechnungen vorhergesagt werden, wären das zweitschlechteste Ergebnis aller Zeiten. Nur 1951 in Bremen hatten die Christdemokraten mit 9,1 Prozent noch schlechter abgeschnitten. Damals sah die Parteienlandschaft aber noch völlig anders aus als derzeit – mit einer ganzen Reihe rechter und konservativer Parteien.

Auch wenn es für die Hamburger Grünen mit Katharina Fegebank nicht für das Bürgermeisteramt in der Hansestadt gereicht hat, wären die in Hochrechnungen vorhergesagten knapp 25 Prozent für die Grünen doch wohl das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte der Partei:

Nur in Baden-Württemberg waren sie 2016 mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit 30,3 Prozent noch stärker geworden. Der Stuttgarter Regierungschef und seine Partei hatten zuvor 2011, kurz nach der damaligen Reaktorkatastrophe von Fukushima, immerhin 24,2 Prozent erreicht.

Für die SPD sind die laut Hochrechnungen am Sonntag erreichten gut 38 Prozent das beste Ergebnis bei einer Landtags-, Bundestags- und Europawahl seit fünf Jahren: 2015 erzielte sie bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg 45,6 Prozent.

Faktor Erstwähler

Die Erstwähler in Hamburg haben bei der Bürgerschaftswahl am Sonntag eine klare Präferenz gezeigt: 36 Prozent ihrer Stimmen gehen auf das Konto der Grünen, wie eine Auswertung des Instituts Infratest dimap für die ARD ergab. Auf Platz zwei folgt die SPD mit 24 Prozent, die Linke erhält 13 Prozent. Für die FDP votieren demnach immerhin sieben Prozent der Erstwähler – deutlich mehr als die Partei insgesamt laut Hochrechnungen erhält.

Die CDU kommt bei den Erstwählern nur auf sechs Prozent der Stimmen, die AfD verbucht lediglich zwei Prozent der Stimmanteile, wie aus der Altersgruppenumfrage weiter hervorgeht. Zur Bürgerschaftswahl in Hamburg waren alle Staatsbürger im Alter ab 16 Jahren zugelassen. Die Hansestadt hatte das Wahlalter bereits 2013 gesenkt, um Jugendliche stärker an der Politik zu beteiligen.(afp/al)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]