CDU-Kommunalpolitiker fordert Rentenpolitik-Werkstattgespräch

Epoch Times12. Februar 2019 Aktualisiert: 12. Februar 2019 6:08
Unions-Abgeordnete fordern ein "Werkstattgespräch" auch bei andere Themen.

Nach dem „Werkstattgespräch“ der CDU zur Flüchtlingspolitik fordern Unions-Abgeordnete, das Format auch für andere Themen einzusetzen.

„Es ist eine Kommunikationsform, die etwas bringt“, sagte der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian Haase, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Es sei sehr sinnvoll, sie nun auf andere Themen zu übertragen.

„Das Format bietet sich auch für die Rentenpolitik an“, erklärte Haase. Entscheidend sei dabei, die Ergebnisse des Werkstattgesprächs auch umzusetzen: „Wichtig ist, die Nachhaltigkeit sicher zu stellen.“

Die CDU hatte auf ihrem anderthalbtägigen „Werkstattgespräch“ unter anderem die Forderung nach mehr Befugnissen für die Bundespolizei bei Grenzkontrollen erhoben. Zudem will die CDU die Berufungsmöglichkeiten bei Asylverfahren einschränken. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN