Deutschlandweite Gedenkminute: Heute Schweigen für Berliner Terroropfer um 20.00 Uhr

Epoch Times12. Januar 2017 Aktualisiert: 19. Januar 2017 14:59
Mit einer Minute der Stille soll am heutigen 19. Januar um 20 Uhr ganz Deutschland der Toten vom Breitscheidplatz gedenken. Die Idee kommt auf Privatinitiative. EPOCH TIMES veröffentlicht den Aufruf in gekürzter Form.

Am heutigen Donnerstag, dem 19. Januar 2017 um 20 Uhr, genau einen Monat nach dem Terroranschlag von Berlin, soll ganz Deutschland für eine Minute der Toten vom Breitscheidplatz gedenken: Jeder bleibt dort stehen, wo er oder sie gerade ist. Man kann inne halten egal wo – auf dem Bürgersteig, auf einem Parkplatz, zu Hause, in einer Kirche, Synagoge oder Moschee, im Sportverein, am Arbeitsplatz, im Supermarkt oder im Restaurant.

Jeder unterbricht für einen Moment das Gespräch und wenn möglich das, was er gerade tut. Wer möchte, entzündet um 20 Uhr eine Kerze. Man kann auch eine Taschenlampe anknipsen oder ein Windlicht ins Fenster stellen. So können wir die trauernden Angehörigen stärken und ein Zeichen setzen. Wir können miteinander in diesen Tagen tiefer ins Gespräch kommen. Durch diese Gedenkminute erobern viele Menschen das Gefühl zurück, ihr Leben und unser gemeinsames Leben in Deutschland und Europa aktiv mitzugestalten.

Der Aufruf zur Gedenkminute stammt von Kirsten Andrae, Philosophin M.A., Stressmanagement-Expertin und Coach aus Freiburg. Sie veröffentlichte ihre Idee schon letzte Woche auf „openpr.de“.

Bitte teilen Sie diese Ankündigung mit so vielen Menschen wie möglich!

Vollständiger Text auf

http://www.openpr.de/news/933480.html

(rf)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN