Fünfjährige stirbt bei Hochhausbrand

Epoch Times31. Dezember 2018 Aktualisiert: 31. Dezember 2018 21:13
Bei einem Hochhausbrand in der Nähe von München ist am Montag ein Mädchen ums Leben gekommen. Die Fünfjährige wurde leblos aus einer Wohnung im achten Stock geborgen, wie die Polizei mitteilte. Zuvor habe ihr Vater erfolglos versucht, seine Tochter zu retten.

Eine Fünfjährige ist beim Brand in einem Hochhaus im bayerischen Puchheim ums Leben gekommen. Der Vater des Kindes hatte am Silvestertag noch versucht, seine Tochter aus der Wohnung zu holen – was ihm nach Polizeiangaben aber nicht gelang.

Der Mann erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und kam in ein Krankenhaus. Nach Informationen der Feuerwehr hatte sich das Mädchen in dem brennenden Zimmer in einem Schrank versteckt. Feuerwehrleute konnten das Kind am Montagnachmittag nur noch leblos bergen.

Andere Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Warum es in der Wohnung im achten Stock gebrannt hatte, war zunächst unklar. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN