Günther OettingerFoto: Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur

Oettinger hält Strafen gegen Frankreich weiter für möglich

Epoch Times30. November 2014 Aktualisiert: 30. November 2014 12:11

Der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, hält Sanktionen gegen Frankreich weiter für möglich, obwohl diese in der vergangenen Woche von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verhindert wurden. „Sanktionen sind nur aufgeschoben, nicht aufgehoben“, sagte der CDU-Politiker dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Die EU-Kommission habe in ihrer Stellungnahme deutliche Kritik an den Haushaltsplänen Frankreichs geäußert.

Oettinger verlangte, dass die sozialistische Regierung einen Sanierungsplan vorlegt: „Wir brauchen belastbare Reformen auf dem Arbeitsmarkt.“ Frankreich habe mit seinen hohen Defiziten schon zweimal „die Latte gerissen“. Wenn Paris bis Anfang März nicht einen grundlegenden Reformplan vor lege, müsse die EU-Kommission reagieren. „Es ist auch eine Frage der Glaubwürdigkeit“, meinte Oettinger.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion