Michael KellnerFoto: über dts Nachrichtenagentur

Respekt für Nahles von Grünen und Linksfraktion – Grüne: „Mit Köpfe auswechseln ist es nicht getan“

Epoch Times2. Juni 2019 Aktualisiert: 2. Juni 2019 13:24
"Mit Köpfen auswechseln allein ist es aber nicht getan", sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner. Politiker der Grünen und der Linken bekunden nach den Rücktrittsankündigungen von Nahles Respekt.

Nach der Rücktrittsankündigung von Andrea Nahles als Partei- und Fraktionschefin der SPD haben Politiker der Grünen und der Linkspartei der Sozialdemokratin Respekt gezollt. „Hochachtung vor Andrea Nahles“, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, am Sonntag.

So brutal darf Politik nicht sein. Vielleicht denken wir darüber alle einfach nur nach.“

Die Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck bekundeten ihren „Respekt, dass Andrea Nahles hier eine klare Entscheidung trifft“. Sie hofften nun,

dass die SPD rasch ihre Personalfragen klärt und sich dann mit neuer Kraft auf ihre Aufgaben konzentrieren kann.“

Grüne: „Mit Köpfe auswechseln ist es nicht getan“

Doch die Grünen bezweifeln, dass die Probleme der SPD mit dem Rückzug der bisherigen Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles aus der Politik gelöst sind. „Mit Köpfen auswechseln allein ist es aber nicht getan“, sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner der „Welt“. Zugleich bekundete er seinen Respekt vor Nahles.

Es geht eine kämpferische Frau, die immer was verändern wollte und viel erreicht hat.“

Der Grünen-Politiker reagierte skeptisch auf die Forsa-Umfrage vom Samstag, nach der seine Partei inzwischen auch die Union überholt hat. Er gebe „auf Forsa wenig, die sind vor allem auf Schlagzeilen aus“, sagte Kellner.

Nahles hatte am Sonntag in einem Schreiben an die SPD-Mitglieder angekündigt, ihre Ämter als Parteivorsitzende und Fraktionschefin zur Verfügung zu stellen. Sie begründete dies damit, dass sie den „notwendigen Rückhalt“ in der Partei nicht mehr habe. (afp/dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN