Schäfer-Gümbel über sich selbst „erschrocken“: SPD-Mann rudert nach Kritik an Grünen-AfD-Vergleich zurück

Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel rudert nach heftiger Kritik an seinem Vergleich zwischen den Grünen und der AfD zurück.

Im Internetdienst Twitter äußerte sich Schäfer-Gümbel nach verbreiteter Empörung am Freitagabend selbst „erschrocken“ über seine Äußerungen. Er hatte zuvor den Grünen „eine populistische Politik wie bei der AfD“ vorgeworfen.

Auf Twitter schrieb der SPD-Politiker nun, die Grünen seien „eine Stütze unserer Demokratie“ und „bereichern unseren Staat durch gute Vorschläge“. Dazu sei die AfD „das absolute Gegenteil“. Seinen Vergleich hatte Schäfer-Gümbel zuvor damit begründet, die Grünen würden „alles Elend dieser Welt auf die Frage des Klimawandels reduzieren“. Der frühere Grünen-Chef Jürgen Trittin hatte ihm daraufhin „faktenfreies Gelaber“ vorgeworfen.

Schäfer-Gümbel hatte vor zwei Wochen nach dem Rücktritt von Andrea Nahles den SPD-Parteivorsitz gemeinsam mit den anderen Partei-Vize Manuela Schwesig und Malu Dreyer kommissarisch übernommen. Im Herbst will er allerdings aus der aktiven Politik ausscheiden. Zuvor war die hessische SPD unter seiner Führung bei der Landtagswahl im vergangenen Oktober auf nur noch 19,8 Prozent abgestürzt und damit knapp hinter den Grünen gelandet. (afp)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schaefer-guembel-rudert-nach-kritik-an-gruenen-afd-vergleich-zurueck-a2915853.html