Bundespolizisten durchsuchen einen Mann nach Waffen und illegalen Substanzen. Symbolbild.Foto: Paul Zinken/dpa

Stadt prüft Einführung von Waffenverbotszone in Chemnitz

Epoch Times14. September 2018 Aktualisiert: 14. September 2018 14:55
In Chemnitz könnte möglicherweise eine Waffenverbotszone eingeführt werden.

In Chemnitz könnte möglicherweise eine Waffenverbotszone eingeführt werden. Ordnungsbürgermeister Miko Runkel kündigte am Freitag an, dass die Stadt die Einführung eines solchen Gebietes prüfe, wie die Stadtverwaltung Chemnitz bestätigte. Die Stadt werde dazu an das sächsische Innenministerium herantreten. Dies sei auch eine Konsequenz aus der tödlichen Messerattacke auf einen 35-Jährigen am 26. August in der Nähe der Karl-Marx-Büste in der Innenstadt, hieß es. In welchen Straßen der Stadt ein Waffenverbot gelten könnte, sei noch unklar. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion