Technik-Problem: Wieder Panne auf neuer ICE-Strecke

Epoch Times10. Dezember 2017 Aktualisiert: 10. Dezember 2017 17:24
Am ersten regulären Betriebstag der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München hat sich ein ICE wegen eines technischen Problems stark verspätet.

Am ersten regulären Betriebstag der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München hat sich ein ICE wegen eines technischen Problems stark verspätet. Der Zug musste deswegen in Nürnberg etwa 20 Minuten lang halten, durfte danach zwar weiterfahren – aber nicht auf der neuen Strecke.

Man habe sich dafür entschieden, den verspäteten ICE auf der alten Strecke weiterfahren zu lassen, um die Hochgeschwindigkeits-Route für nachfolgende Züge freizuhalten, sagte ein Sprecher.

Er rechnete damit, dass die Fahrgäste dadurch gut zwei Stunden später als geplant in Berlin ankommen sollten. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN