Umfrage: Bürger halten Merz für guten Kanzlerkandidaten der Union – AKK fällt durch

Epoch Times7. November 2019 Aktualisiert: 7. November 2019 18:59
1.007 Menschen wurde telefonisch zu möglichen Kanzlerkandidaten der Union befragt. 42 Prozent sahen Friedrich Merz ganz vorn.

Die möglichen Kanzlerkandidaten der Union lösen einer Umfrage zufolge keine Begeisterung in der Bevölkerung aus – den größten Zuspruch bekommt dabei noch Friedrich Merz. 42 Prozent der Befragten im ARD-„Deutschlandtrend“ stimmten der Aussage zu, dass Merz ein guter Kanzlerkandidat wäre, wie der Westdeutsche Rundfunk am Donnerstag mitteilte. 43 Prozent verneinten dies.

Den CSU-Vorsitzenden Markus Söder halten demnach 29 Prozent für einen guten Kanzlerkandidaten, 53 Prozent sind gegenteiliger Meinung.

27 Prozent sehen in Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) einen geeigneten Mann, bei NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sind es 23 Prozent.

Die CDU-Vorsitzende und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fand unter den abgefragten Politikern die geringste Zustimmung. Lediglich 19 Prozent der Umfrageteilnehmer sagten, sie sei eine gute Kanzlerkandidatin. Drei Viertel (74 Prozent) äußerten die gegenteilige Ansicht.

Für die Erhebung hatte das Meinungsforschungsunternehmen Infratest dimap am Montag und Dienstag 1.007 Menschen telefonisch befragt. Die statistische Schwankungsbreite wurde mit 1,4 bis 3,1 Prozentpunkten angegeben. (afp)

Eine Buchempfehlung


Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird.
Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ beschreibt nicht nur die historische Entwicklung, sondern legt offen, wie das Gespenst des Kommunismus daran gehindert werden kann, unsere Welt zu regieren.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 45,00 Euro (zzgl. 5,50 Euro Versandkosten) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder – falls vergriffen – direkt beim Verlag der Epoch Times Phone: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN