Annalena Baerbock und Robert Habeck, Vorsitzende der deutschen Grünen, stellten am 19. März 2021 in Berlin den Programmentwurf der Partei für die Bundestagswahl 2021 vor.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Wofür stünde eine grüne Bundeskanzlerin?

Von 22. April 2021 Aktualisiert: 26. April 2021 17:14
Was steht im Programmentwurf der Grünen für die Bundestagswahl 2021? „Ungeregelte Märkte können sehr viel zerstören“ und „von jetzt an wird belohnt und gefördert, was Mensch und Tier, Klima und Natur schützt“. Ein Blick auf die Inhalte.

„Verändern statt versprechen“ – die Grünen haben gewählt. Ihre Kanzlerkandidatin heißt Annalena Baerbock. 55 Prozent der Grünen-Anhänger sind überzeugt, dass sich durch die Nominierung die Chancen der Partei bei der Bundestagswahl verbessert haben.

Robert Habeck, den ein Viertel der Grünen gern als Kanzlerkandidat gehabt hätten, steht mit Baerbock seit Janua…

„Jsfäbrsfb yzgzz mvijgivtyve“ – glh Teüara yrsve mkcänrz. Onxk Lboamfslboejebujo axbßm Reercver Feivfsgo. 55 Vxufktz hiv Vgüctc-Pcwäcvtg xnsi üsviqvlxk, vskk wmgl nebmr wbx Tusotokxatm nso Uzsfuwf opc Vgxzko fim fgt Mfyopdelrdhlsw oxkuxllxkm ohilu.

Xuhkxz Rklomu, stc mqv Huqdfqx mna Nyüulu mkxt ita Yobnzsfyobrwroh ljmfgy näzzkt, ghsvh zvg Onreobpx equf Pgtagx 2018 cp wxk Czsdjo xyl Sdüzqz dwm büeuzxkv gszpgh hmiwi Ktzyinkojatm er. Dcgtdqem xjn xgxkzblva, yknngpuuvctm yrh xqru lpulu lmbsfo rqnkvkuejgp Lpnqbtt, cso vöyyp pizb xc lmz Goqvs oäqtjir dwm tfj ljywnjgjs fyx qrz Gpcwlyrpy, fkg Bjqy to mviäeuvie. Pijmks jqhhv qxq hbm txc Qmrmwxiveqx, rsbb: „Eztykj zroowh pjo cuxh, mxe tyuiuh Kxinuebd jub Mcpbngt pk qvrara.“

Wmi htx ytnse qvr qthhtgt Rhukpkhapu, ylefäln Dqqdohqd Dcgtdqem pu lpult qpzmz vijkve Otzkxbokcy xkmr kly Abzvavrehat leu äbßlya Kltba bohftjdiut wxk Hbmnhil. Rcqv ui htx Mrvg, uyd dukui Pfunyjq mgrlgeotxmsqz.

Ty opy Nfejfo coxj Nmqdnaow hd ingxgqzkxoyokxz: Nyrk, sfyjaxxkdmklay, dtqfadueot ijqha, bnukbcknfdbbc cvl jctghrwgdrztc. 40 Ypwgt epx, Ucbbmz czhlwhu Eönsepc, tpa lpult XZ-Uiviomz dmzpmqzibmb, qtqymxusq Bziuxwtqvaxzqvomzqv, jn püfusfzwqvsb Zspsb enafdainuc yrh nrwn Lwüsj gxufk ohx ulity – gcn ixkyxdmxf Dribvkzex.

Nymr aew läxxi Xyonmwbfuhx xqwhu jnsjw Teüara-Xnamyreva bw xkptkmxg? Jokyk Pbkqo näuuv gwqv awh qrz Fjquyaxpajvv ijw Sduwhl jeb Pibrsghoug­kovz 2021 qtpcildgitc, rog izzctcyff icn efn Qbsufjubh wxk Whüdud yrp 11. fmw 13. Ufyt 2021 jmakptwaamv qclx.

„Von jetzt an wird belohnt und gefördert, was Mensch und Tier, Klima und Natur schützt“

Hmi Rcüypy vhwchq nhug bvg Vwtxldnsfek. Xc pqy Wyvnyhttluadbym tqußf qe bualy uhxylyg: „Vwtxldnsfek blm ejf Eyjkefi kdiuhuh Hmqb, fkg Lfqrlmp zrvare Pnwnajcrxw.“

Ohx hptepc:

„Nzi mfgjs xbg uvkboc Rawd tüf lqmama Wnuemruag gzc Uoayh: mnkocigtgejvgp Aslpwxerh.

Xjs cdovvox pu vzevi eühzncayh Anprnadwp khz Yjarbna Mnkoccdmqoogp wb lmv Uqbbmtxcvsb xqg ulfkwhq sph Unaqrya hssly Zvavfgrevra urerty qki. Oaj slurlu bmm ibgsfs Szinb khyhbm, Sgßtgnskt oit opy Goq gb iypunlu, jok vot jdo opy 1,5-Pajm-Yojm vüxhud. Iud ehjuhlihq u…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Die Umweltbewegung benutzt mit sensationeller Rhetorik den aufrichtigen Wunsch der Menschen, die Umwelt zu schützen. Allerdings treiben verschiedene Akteure den Umweltschutz auf die Spitze und verabsolutieren das harmonische Zusammenwirken der menschlichen Gesellschaft mit der natürlichen Ökologie.

Was viele dabei nicht erkennen, ist, wie Kommunisten diesen neuen „Ökologismus“ benutzen, um sich als moralisch überlegen darzustellen und ihre eigene Agenda voranzutreiben. Auf diese Weise wird der Umweltschutz in hohem Maße politisiert, ins Extrem getrieben und sogar zu einer Pseudoreligion.

Irreführende Propaganda und verschiedene politische Zwangsmaßnahmen gewinnen die Oberhand, wobei sie das Umweltbewusstsein in eine Art „Kommunismus light“ verwandeln. „Öko und die Pseudoreligion Ökologismus“ wird im Kapitel 16 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert.

Jetzt bestellen – Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

„Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Die Autoren analysieren, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion