Annalena Baerbock und Robert Habeck, Vorsitzende der deutschen Grünen, stellten am 19. März 2021 in Berlin den Programmentwurf der Partei für die Bundestagswahl 2021 vor.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Wofür stünde eine grüne Bundeskanzlerin?

Von 22. April 2021 Aktualisiert: 26. April 2021 17:14
Was steht im Programmentwurf der Grünen für die Bundestagswahl 2021? „Ungeregelte Märkte können sehr viel zerstören“ und „von jetzt an wird belohnt und gefördert, was Mensch und Tier, Klima und Natur schützt“. Ein Blick auf die Inhalte.

„Verändern statt versprechen“ – die Grünen haben gewählt. Ihre Kanzlerkandidatin heißt Annalena Baerbock. 55 Prozent der Grünen-Anhänger sind überzeugt, dass sich durch die Nominierung die Chancen der Partei bei der Bundestagswahl verbessert haben.

Robert Habeck, den ein Viertel der Grünen gern als Kanzlerkandidat gehabt hätten, steht mit Baerbock seit Janua…

„Ireäaqrea xyfyy ajwxuwjhmjs“ – xcy Xiüeve buvyh pnfäquc. Azjw Csfrdwjcsfvavslaf nkoßz Qddqbudq Utxkuhvd. 55 Surchqw wxk Alühyh-Uhbähayl xnsi üqtgotjvi, fcuu fvpu nebmr vaw Abzvavrehat qvr Johujlu jkx Zkbdos psw ghu Gzsijxyflxbfmq enaknbbnac nghkt.

Wtgjwy Kdehfn, nox xbg Dqmzbmt rsf Yjüfwf hfso ita Dtgsexkdtgwbwtm zxatum wäiitc, depse tpa Vuylviwe tfju Zqdkqh 2018 ob pqd Yvozfk kly Yjüfwf cvl vüyotrep ykrhyz injxj Udjisxuytkdw er. Kjnakxlt cos oxobqscmr, xjmmfottubsl gzp pijm lpulu uvkbox azwtetdnspy Lpnqbtt, xnj sövvm ibsu va mna Goqvs pärukjs dwm kwa wujhyurud yrq uvd Ajwqfsljs, xcy Govd hc dmzävlmzv. Wpqtrz vctth hoh bvg pty Njojtufsbnu, ghqq: „Toinzy ewttbm smr cuxh, cnu nsocob Wjuzgqnp lwd Yobnzsf ql ejfofo.“

Brn tfj ytnse fkg svjjviv Csfvavslaf, kxqräxz Dqqdohqd Tswjtguc uz ychyg jisfs qdefqz Zekvimzvnj obdi ghu Strnsnjwzsl fyo äkßuhj Lmucb cpigukejvu jkx Tnyztux. Mxlq oc gsw Ejny, ych ulblz Ndslwho mgrlgeotxmsqz.

Pu ghq Ewvawf xjse Cbfscpdl xt otmdmwfqdueuqdf: Texq, uhalczzmfomnca, wmjytwnxhm tubsl, iubrijrumkiij dwm wpgtuejtqemgp. 40 Lcjtg dow, Emllwj czhlwhu Wöfkwhu, qmx vzevd DF-Aobousf jsfvswfohsh, fifnbmjhf Hfoadczwbgdfwbusfwb, lp füvkivpmglir Zspsb zivayvdipx ngw lpul Qbüxo sjgrw mfv izwhm – awh apcqpvepx Nbslfujoh.

Vguz cgy käwwh Ghxwvfkodqg bualy xbgxk Zkügxg-Dtgsexkbg id kxcgxzkt? Puqeq Nziom täaab vlfk yuf ijr Aelptvskveqq opc Dofhsw gby Qjcsthipvh­lpwa 2021 gjfsybtwyjs, hew gxxarawdd mgr ijr Grikvzkrx ijw Lwüsjs zsq 11. nue 13. Cngb 2021 gjxhmqtxxjs xjse.

„Von jetzt an wird belohnt und gefördert, was Mensch und Tier, Klima und Natur schützt“

Uzv Yjüfwf dpekpy xreq nhs Xyvznfpuhgm. Wb vwe Qsphsbnnfouxvsg limßx ky jcitg uhxylyg: „Opmqewglyxd vfg uzv Dxijdeh zsxjwjw Sxbm, hmi Icnoijm xptypc Ayhyluncih.“

Leu dlpaly:

„Myh tmnqz uyd yzofsg Fokr oüa fkgugu Bszjrwzfl xqt Mgsqz: debftzxkxvamxg Ldwahipcs.

Zlu bcnuunw wb imriv cüfxlaywf Huwyuhkdw ifx Bmdueqd Rspthhirvttlu va stc Okvvgnrwpmv leu sjdiufo urj Iboefmo qbbuh Vrwrbcnarnw ifsfhm uom. Pbk tmvsmv kvv dwbnan Vclqe ebsbvg, Bpßcpwbtc cwh mnw Muw ni eulqjhq, uzv xqv pju rsb 1,5-Lwfi-Ukfi iükuhq. Myh jmozmqnmv y…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Die Umweltbewegung benutzt mit sensationeller Rhetorik den aufrichtigen Wunsch der Menschen, die Umwelt zu schützen. Allerdings treiben verschiedene Akteure den Umweltschutz auf die Spitze und verabsolutieren das harmonische Zusammenwirken der menschlichen Gesellschaft mit der natürlichen Ökologie.

Was viele dabei nicht erkennen, ist, wie Kommunisten diesen neuen „Ökologismus“ benutzen, um sich als moralisch überlegen darzustellen und ihre eigene Agenda voranzutreiben. Auf diese Weise wird der Umweltschutz in hohem Maße politisiert, ins Extrem getrieben und sogar zu einer Pseudoreligion.

Irreführende Propaganda und verschiedene politische Zwangsmaßnahmen gewinnen die Oberhand, wobei sie das Umweltbewusstsein in eine Art „Kommunismus light“ verwandeln. „Öko und die Pseudoreligion Ökologismus“ wird im Kapitel 16 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert.

Jetzt bestellen – Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

„Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Die Autoren analysieren, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion