EU stellt eine Billion Euro für Klimawende bereit

Epoch Times14. Januar 2020 Aktualisiert: 14. Januar 2020 21:04
Investitionen für eine Billion Euro sollen bis 2030 die europäische Klimawende anschieben. Das Geld soll etwa zur Hälfte aus dem EU-Haushalt kommen, der Rest von den EU-Staaten und privaten Investoren.

Die Europäische Union will eine Billion Euro für die Klimawende bereitstellen. Das Geld solle aus dem EU-Haushalt, von den EU-Staaten und privaten Investoren kommen, teilte die EU-Kommission am Dienstag in Straßburg mit.

Der Investment-Plan des sogenannten europäischen „Green Deals“ solle „öffentliche Investitionen mobilisieren“ und dabei helfen, private Geldmittel durch EU-Finanzierungsinstrumente freizusetzen, insbesondere durch das Programm InvestEU. Da alle EU-Mitgliedstaaten, Regionen und Sektoren zu dem Übergang in die Klimaneutralität beitragen sollen, werde das Ausmaß der Investitionen nicht überall gleich sein.

Einige Regionen seien besonders betroffen und würden „tiefgreifenden wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen“ unterzogen, so die EU-Kommission weiter. Für diese Regionen seien 100 Milliarden Euro eingeplant.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) hatte Anfang Dezember das Ziel ausgegeben, die EU bis 2050 klimaneutral zu machen. „Die Umwandlung, die vor uns liegt, ist beispiellos“, sagte von der Leyen am Dienstag bei der Vorstellung des Investitionsprogramms. Sie werde nur dann funktionieren, wenn sie „gerecht“ sei und für alle funktioniere. Man werde die Menschen und die europäischen Regionen, die größere Anstrengungen bei dieser Umwandlung machen müssten, unterstützen, um sicherzustellen, dass „wir niemanden zurücklassen“, so die EU-Kommissionspräsidentin weiter. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Die Umweltbewegung hat mit sensationeller Rhetorik den aufrichtigen Wunsch der Menschen benutzt, die Umwelt zu schützen – um eine globale politische Bewegung zu schaffen. Dabei wurde der Umweltschutz für manche zu einer Pseudoreligion, ins Extrem getrieben und politisiert.

Irreführende Propaganda und verschiedene politische Zwangsmaßnahmen gewinnen die Oberhand, wobei sie das Umweltbewusstsein in eine Art „Kommunismus light“ verwandeln. Das Kapitel 16 beinhaltet das Thema „Öko“ und trägt den Titel: „Pseudoreligion Ökologismus – Der Kommunismus hinter dem Umweltschutz“.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Schlagworte