Macron bezeichnet eigenes Volk als „veränderungsunwillige Gallier“ – die Empörung ist groß

Epoch Times30. August 2018 Aktualisiert: 30. August 2018 19:50
Mit einer Äußerung über die angeblich "veränderungsunwilligen Gallier" hat der französische Staatschef Emmanuel Macron Protest der Opposition hervorgerufen.

Mit einem Asterix-Zitat hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron die Wut vieler Landsleute heraufbeschworen. Er sprach bei einer Reise nach Dänemark von den „widerspenstigen Galliern“, die sich Veränderungen widersetzten.

Oppositionspolitiker nannten das Macron-Zitat am Donnerstag „verächtlich“ und warfen dem Staatschef vor, „die Franzosen im Ausland lächerlich zu machen“. Auch in den Medien gab es viel Kritik.

Bei seiner Rede in Kopenhagen hatte Macron im Beisein von Königin Margrethe II. das flexible dänische Arbeitsmarkt- und Sozialmodell gelobt. Dies könne aber nicht ohne Weiteres in Frankreich kopiert werden, fügte er an die Dänen gerichtet hinzu: „Dieses lutherische Volk, das die Wandlungen der vergangenen Jahre erlebt hat, gleicht nicht wirklich dem widerspenstigen Gallier, der sich Änderungen widersetzt.“

Oppositionsführer Laurent Wauquiez von den konservativen Republikanern warf Macron ein „untragbares“ Verhalten vor: „Ein Präsident der Republik kritisiert die Franzosen und macht sie lächerlich, wenn er im Ausland ist.“ Der Sprecher der Linkspartei La France Insoumise (Das Unbeugsame Frankreich), Alexis Corbière, nannte Macrons Äußerung „sehr verächtlich gegenüber seinem eigenen Volk“. Marine Le Pen schrieb: „Die „Gallier“ werden sich eine Freude machen, auf seine Arroganz und seine Missachtung zu antworten.“

Die Zeitschrift „Marianne“ warf Macron vor, die Franzosen „gedemütigt“ zu haben und verwies auf ähnliche Äußerungen des Staatschefs, in denen er Reformunwillige unter anderem als „Faulenzer“ bezeichnet hatte. Twitternutzer warfen Macron vor, sich wie Julius Cäsar aufzuführen.

Ein Regierungssprecher bemühte sich, die Wogen zu glätten: Macrons Äußerung sei „ein Scherz“ gewesen und ziele auf die reformunwilligen Parteien ab. Der Präsident selbst reagierte amüsiert auf die Debatte: „Ich liebe diese gallischen Stämme, ich liebe, was wir sind“, sagte er nach seiner Weiterreise nach Helsinki. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion