Proteste, Blockaden und Feuer nun auch vermehrt an Frankreichs Schulen

Epoch Times4. Dezember 2018 Aktualisiert: 4. Dezember 2018 20:18
Auch Schüler und Studenten beginnen in Frankreich, die Proteste der "Gelbwesten" zu unterstützen. Es gab auch Zusammenstöße in Lyon, Marseille, Bordeaux und der Stadt Orleans, während in Creteil und Versailles bei Paris Schulen blockiert wurden.

Im Laufe dieser Woche haben sich französische Schüler mehr und mehr an Protesten der sogenannten „gelben Westen“ gegen Präsident Emmanuel Macron beteiligt. Es gab auch Zusammenstöße in Lyon, Marseille, Bordeaux und der Stadt Orleans, während in Creteil und Versailles bei Paris Schulen blockiert wurden.

Die Vorderseite einer Schule in Toulouse wurde am Dienstag (4. Dezember) in Brand gesteckt, auch an einer Schule in Marseille sahen sich Demonstranten außerhalb der Schulen mit der Polizei konfrontiert, Social-Media-Videos zeigen, wie sich die französischen Studentenproteste im ganzen Land verschärften.

Ein Video, das in die Social Media hochgeladen wurde, zeigte eine brennende Schule. Gefilmt wurde es von Schülern von der Straße aus. Ein anderes Video zeigt Demonstranten, die vor den Rempart- und Leonard Da Vinci Schulen in Marseille der Polizei gegenüberstanden.

Lokale Medien berichteten, dass auch ein Feuer in einer Saint-Exupery-Hochschule in Blagnac, in der Nähe von Toulouse in Südwestfrankreich, ausgebrochen sei, als die Schüler den Zugang zur Schule blockierten. Das Feuer wurde durch Feuerwehrleute schnell gelöscht, aber laut den lokalen Medien waren erhebliche Schäden entstanden.

Dutzende von Studenten blockierten den Zugang zur Pariser Sorbonne Nouvelle Universität, um gegen die Reformen des französischen Praesidenten Emmanuel Macron zu protestieren, die ein neues Auswahlsystem für die Hochschulbildung und höhere Einschreibegebühren vorsehen.

In Marseille blockierten auch Dutzende von Gymnasiasten den Zugang zu ihrer Schule und forderten eine Revision der geplanten Abitur-Reformen.

Studentenproteste sind Teil einer breiteren Bewegung, die Frankreich gegen die weit verbreiteten Reformen von Macron protestiert. Der Aufstand der „gelben Westen“ hatte Macron bei seinem Ausbruch am 17. November überrascht und stellte für den 40-Jährigen eine gewaltige Herausforderung dar. Er versucht, einem Popularitätseinbruch bei seinen Wirtschaftsreformen entgegenzuwirken, die als Begünstigung für die Wohlhabenden angesehen werden

(reuters/sk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN