Wettkampf im richtigen Händewaschen: Von der Leyen fordert Lagarde heraus

Epoch Times23. März 2020 Aktualisiert: 23. März 2020 16:56
Mit dem Hashtag #SafeHands nimmt Ursula von der Leyen die Herausforderung von Tedros Adhanom Ghebreyesus, Chef der Weltgesundheitsorganisation, im Wettstreit für richtiges Händewaschen an.

Die einen plädieren für Händedesinfektion, andere setzen auf richtiges Händewaschen. Nun meldet sich auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zu diesem Thema. Mit dem Hashtag #SafeHands nimmt sie die Herausforderung von Tedros Adhanom Ghebreyesus, Chef der Weltgesundheitsorganisation, im Wettstreit für richtiges Händewaschen an. Gleichzeitig forderte sie unter anderem die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn heraus.

Folgende Schritte sind für das richtige Händewaschen notwendig:

  1. Seife auf Handinnenfläche auftragen und verteilen.
  2. Beide Handinnenflächen durch Reiben reinigen.
  3. Handaußenflächen beidseitig mit der Innenfläche der anderen Hand reinigen.
  4. Fingerzwischenräume gründlich reinigen.
  5. Mit der rechten Handfläche den linken Daumen umschließen und reinigen. Dasselbe Verfahren mit der anderen Hand wiederholen.
  6. Fingerspitzen durch Reiben auf Handinnenflächen reinigen.
  7. Hände abspülen.
  8. Hände abtrocknen.
  9. Wasserhahn ohne direkten Kontakt, beispielsweise mit Papiertuch, schließen.

Inzwischen folgen dem Beispiel immer mehr Twitter-User, darunter auch Kinder:

(sua)

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Auf der Welt sind derzeit die Kriterien von Gut und Böse umgedreht. Das Schlechte wird als gut hingestellt, Gangsterlogik als „soziale Gerechtigkeit“ getarnt und wissenschaftlich begründet. Nicht nur die KP China verwendet Propaganda und Manipulationen aller Arten, um die Gedanken der Menschen in der Corona-Krise und im Umgang mit SARS-CoV-19 zu kontrollieren.

So wie ein Verbrecher versucht, alle Beweise für sein Fehlverhalten zu vernichten, werden alle erdenklichen Tricks angewendet. Das Ausmaß des Betrugs an der Menschheit ist kaum zu fassen.

Im Kapitel zwei des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ geht es um die 36 Strategeme (Strategien, Taktiken), die das Böse benutzt, um an der Macht zu bleiben. Dazu gehört, die Gedanken der Menschen zu verderben sowie die traditionelle Kultur zu untergraben. Es geht darum, den Zusammenbruch der Gesellschaft zu bewirken, soziale Umbrüche und Aufstände erzeugen. Zwei weitere große Taktiken sind Teilen + Herrschen sowie Tarnen + Täuschen. Entsprechend ihren Eigenschaften und Motivationen werden die Menschen verführt. Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind zum Preis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected] Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind zum Preis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 2639531

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN