Ausländische Krankenkassen schulden deutschen Kassen fast eine Milliarde Euro

Epoch Times16. Juli 2018 Aktualisiert: 16. Juli 2018 21:25
Ausländische Krankenkassen schulden den deutschen Kassen aktuell rund 950 Millionen Euro, und haben Forderungen gegenüber deutschen Kassen von rund 830 Millionen Euro.

Ausländische Krankenkassen schulden den deutschen Krankenkassen aktuell rund 950 Millionen Euro. Wie der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen GKV am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, belaufen sich die ausländischen Forderungen gegenüber deutschen Kassen derzeit auf rund 830 Millionen Euro.

Allein im vergangenen Jahr rechneten deutsche Ärzte gegenüber im Ausland Versicherten Leistungen im Wert von 790 Millionen Euro ab. In Deutschland Versicherte verursachten im Ausland hingegen Kosten von rund 670 Millionen Euro.

Diese Forderungen müssen binnen 18 Monaten beglichen werden. Wie die GKV betonte, müssen die deutschen Kliniken und Ärzte aber nicht so lange auf ihr Geld warten. Die ausländischen Patienten wählen eine deutsche Krankenversicherung, die in Vorleistung treten muss.

Diese kann sich das Geld danach über die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA) von der ausländischen Versicherung wiederholen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN