Putin lobt „Professionalität“ des Militärgeheimdienstes GRU

Epoch Times2. November 2018 Aktualisiert: 2. November 2018 18:30
Der russische Präsident Putin lobt die "Professionalität" und den "Mut" der Agenten des Militärgeheimdienstes GRU. Das sagte Putin bei einer Feier zum hundertjährigen Bestehen des Nachrichtendienstes in Moskau.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die „Professionalität“ und den „Mut“ der Agenten des Militärgeheimdienstes GRU gelobt. Bei einer Feier zum hundertjährigen Bestehen des Nachrichtendienstes im Armeetheater in Moskau sagte Putin am Freitag:

Ich kenne Ihre – ohne zu übertreiben – einzigartigen Fähigkeiten, auch bei Spezialeinsätzen.“

Er sei überzeugt, dass jeder der GRU-Agenten „alles für Russland und unser Volk tut“, sagte der ehemalige KGB-Spion Putin. Der Militärgeheimdienst ist derzeit nicht nur wegen Cyberattacken in aller Welt in den Schlagzeilen, sondern auch wegen des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien. Moskau streitet eine Verwicklung in die Fälle vehement ab.

Der offiziell „Hauptverwaltung der Aufklärung“ genannte Geheimdienst wurde 1918 nach der Revolution von der Sowjetführung ins Leben gerufen. Lange Zeit galt der GRU als Rivale des sowjetischen Geheimdienstes KGB.

Doch seit der Auflösung des KGB ist der GRU die Nummer eins unter den Moskauer Geheimdiensten, zu denen noch der Inlandsgeheimdienst FSB und der Auslandsgeheimdienst SWR gehören. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN