Türkei droht mit Angriff auf nordsyrische Stadt Manbidsch

Die Türkei hat erneut mit einer Offensive auf die von der Kurdenmiliz YPG kontrollierte Stadt Manbidsch in Nordsyrien gedroht.

Der Nationale Sicherheitsrat in Ankara rief die YPG am Mittwoch auf, sich „sofort aus der Region zurückzuziehen“. Andernfalls werde die Türkei „nicht zögern, die Initiative zu ergreifen, so wie sie es schon in anderen Regionen getan hat“, erklärte das Gremium unter Vorsitz von Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Die türkische Armee hatte Mitte März zusammen mit verbündeten syrischen Rebellen die von der YPG-Miliz kontrollierte Stadt Afrin eingenommen.

Die Türkei betrachtet die YPG wegen ihren engen Verbindungen zur Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) als Bedrohung und will sie von ihrer Grenze vertreiben.

Die USA schätzen die YPG-Miliz hingegen als schlagkräftigen Verbündeten im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und unterstützen sie seit Jahren mit Luftangriffen, Spezialkräften und Waffen. Anders als in Afrin sind die USA in Manbidsch mit Spezialkräften präsent.

Ein türkischer Angriff auf Manbidsch könnte daher zu einer direkten Konfrontation zwischen den Nato-Partnern USA und Türkei führen. (afp)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/welt/tuerkei-droht-mit-angriff-auf-nordsyrische-stadt-manbidsch-a2387417.html