Andreas Wellinger hat den zweiten Durchgang in Engelberg verpasst.Foto: Arne Dedert/dpa/dpa

Dämpfer für erfahrene Skispringer Wellinger und Freund

Epoch Times20. Dezember 2020 Aktualisiert: 20. Dezember 2020 16:56
Die langjährigen Skisprung-Leistungsträger Andreas Wellinger und Severin Freund haben gut eine Woche vor der Vierschanzentournee einen herben Dämpfer hinnehmen müssen.Sowohl Olympiasieger Wellinger (32.) als auch Freund (39.) kamen beim Weltcup…

Die langjährigen Skisprung-Leistungsträger Andreas Wellinger und Severin Freund haben gut eine Woche vor der Vierschanzentournee einen herben Dämpfer hinnehmen müssen.

Sowohl Olympiasieger Wellinger (32.) als auch Freund (39.) kamen beim Weltcup in Engelberg nicht in den zweiten Durchgang. Damit ist sogar offen, ob die früheren Weltklasse-Athleten für die Tournee vom 28. Dezember bis 6. Januar zum A-Kader gehören.

Für Wellinger läuft es nach seiner eineinhalbjährigen Pause wegen eines Kreuzbandrisses schon den ganzen Winter durchwachsen. Am Freitag hatte das Duo sogar die Qualifikation für die besten 50 Springer verpasst. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion