Dänemark erreicht Finale der Handball-WM

Epoch Times25. Januar 2019 Aktualisiert: 25. Januar 2019 18:57
Co-Gastgeber Dänemark hat als erste Mannschaft das Finale der Handball-Weltmeisterschaft erreicht. Der Olympiasieger setzte sich am Freitagabend im ersten Halbfinale in Hamburg überraschend locker mit 38:30 (21:15) gegen Titelverteidiger…

Co-Gastgeber Dänemark hat als erste Mannschaft das Finale der Handball-Weltmeisterschaft erreicht. Der Olympiasieger setzte sich am Freitagabend im ersten Halbfinale in Hamburg überraschend locker mit 38:30 (21:15) gegen Titelverteidiger Frankreich durch.

Im Finale am Sonntag (17.30 Uhr) im dänischen Herning kann das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen damit zum ersten Mal überhaupt Weltmeister werden. Gegner dort ist entweder die deutsche Mannschaft oder Norwegen – beide Teams treffen im zweiten Halbfinale am Freitagabend (20.30 Uhr/ARD) aufeinander.

Bester Werfer Dänemarks vor 12.500 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Arena war Superstar Mikkel Hansen mit zwölf Treffern. Für die schwachen Franzosen war der frühere Bundesliga-Profi Kentin Mahé mit acht Toren am erfolgreichsten.

Seine Treffer halfen dem Rekord-Weltmeister aber nicht, weil die Dänen schon früh die Kontrolle über die Partie übernahmen. Obwohl sie bei dieser WM ihr erstes und einziges Auswärtsspiel absolvierten, ließen sie Frankreich keine Chance. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN