Deutscher Auftakt gelungen: Laboureur/Ittlingen siegen klar

Epoch Times28. Juni 2019 Aktualisiert: 28. Juni 2019 14:49
Hamburg (dpa) – Der erste Auftritt eines deutschen Teams bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg ist gelungen. Die an Position eins gesetzten Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger besiegten im Stadion am Rothenbaum Patricia Pena und Michelle…

Hamburg (dpa) – Der erste Auftritt eines deutschen Teams bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg ist gelungen. Die an Position eins gesetzten Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger besiegten im Stadion am Rothenbaum Patricia Pena und Michelle Amarilla aus Paraguy deutlich mit 2:0 (21:15, 21:10).

Das Nationalteam aus Stuttgart und Berlin hatte mit dem Außenseiterduo, das in der Setzliste als Nummer 43 von 48 teilnehmenden Teams geführt wird, keine Mühe. „Ein Pflichtsieg, 2:0, in Ordnung“, kommentierte die 25 Jahre alte Ittlinger ihr erstes WM-Match überhaupt. „Jedes Spiel ist wichtig für das Einspielen“, ergänzte die 29-jährige Labourer.

Das Nationalteam ist nach der großen Rotation im deutschen Beachvolleyball der Damen erst seit viereinhalb Monaten zusammen. „Wir sind immer noch in der Kennenlernphase“, berichtete Ittlinger: „Wir haben erst zehn, zwölf Wettkampfspiele zusammen bestritten. Das ist nicht viel.“ Die Erst- und Zweitplatzierten sowie die vier besten Dritten qualifizieren sich direkt für die K.o.-Runde, die am Mittwoch (Frauen) und Donnerstag (Männer) beginnt. Insgesamt sind zehn deutsche Duos bei der WM, die bis zum 7. Juli läuft, dabei.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN