Doll im Biathlon-Sprint Vierter – Ex-Doper Loginow siegt

Epoch Times11. Januar 2019 Aktualisiert: 11. Januar 2019 16:03
Benedikt Doll hat beim Biathlon-Weltcup in Oberhof im Sprint als Vierter nur knapp seinen zweiten Podestplatz in diesem Winter verpasst. Als bester Deutscher landete der 28-Jährige mit einem Schießfehler zwei Sekunden hinter dem Drittplatzierten…

Benedikt Doll hat beim Biathlon-Weltcup in Oberhof im Sprint als Vierter nur knapp seinen zweiten Podestplatz in diesem Winter verpasst. Als bester Deutscher landete der 28-Jährige mit einem Schießfehler zwei Sekunden hinter dem Drittplatzierten Schweden Sebastian Samuelsson.

Seinen ersten Weltcupsieg sicherte sich der wegen seiner Dopingvergangenheit umstrittene Russe Alexander Loginow ohne Schießfehler. Der 26 Jahre alte Ex-Juniorenweltmeister, der bis Ende 2016 zwei Jahre wegen Epo-Missbrauchs gesperrt war, gewann vor Gesamtweltcup-Spitzenreiter Johannes Thingnes Bö aus Norwegen (1 Fehler).

Einen Tag nach der historischen deutschen Pleite im Damen-Sprint zeigten die Männer im WM-Ort von 2023 eine starke Teamleistung. Olympiasieger Arnd Peiffer (1 Fehler) wurde nur 0,5 Sekunden hinter Doll Fünfter. Ex-Weltmeister Erik Lesser (1) schaffte es bei seinem Comeback nach überstandenen Rückenproblemen auf Platz 17.

In Oberhof geht es am Samstag mit den Verfolgungsrennen weiter, am Sonntag stehen die Staffel-Wettbewerbe auf dem Wettkampf-Programm. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion