2. Bundesliga: Bielefeld verliert in Unterzahl gegen Magdeburg

Epoch Times17. Februar 2019 Aktualisiert: 17. Februar 2019 15:24

Zum Abschluss des 22. Spieltags der 2. Bundesliga hat Arminia Bielefeld 1:3 gegen den 1. FC Magdeburg verloren. Die Magdeburger rücken damit auf den 15. Tabellenplatz vor, während sich Bielefeld auf dem elften Rang befindet. Die Ostwestfalen mussten am Sonntag viele Minuten in Unterzahl spielen, da Julian Börner in der 32. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte sah.

Kurz darauf verwandelte Timo Perthel einen direkten Freistoß zur Magdeburger Führung. Felix Lohkemper legte in der 45. Minute nach einem Konter nach. Nach dem Seitenwechsel drängten die Sachsen-Anhalter auf den dritten Treffer. In der 69. Minute war es dann aber Fabian Klos, der nach einem Konter den Anschlusstreffer für die Gastgeber erzielte. Der Ausgleich gelang den Hausherren in der Schlussphase aber nicht mehr. Stattdessen verwandelte Philip Türpitz in der 85. Minute einen Elfmeter für die Gäste und sorgte so für den Endstand. Für die Bielefelder geht es am kommenden Freitag bei Union Berlin weiter. Magdeburg ist am Sonntag gegen den SC Paderborn gefordert. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Holstein Kiel – SpVgg Greuther Fürth 2:2, Dynamo Dresden – SSV Jahn Regensburg 0:0. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN