2. Bundesliga: Stuttgart bleibt nach Sieg gegen Fürth Tabellenführer

Epoch Times21. September 2019 Aktualisiert: 21. September 2019 15:02

Am 7. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 gewonnen und bleibt somit Tabellenführer mit zwei Punkten Abstand auf den Tabellenzweiten Arminia Bielefeld. Fürth rutschte durch die Niederlage vorerst vom fünften auf den siebten Tabellenplatz ab. Bereits in der 2. Minute erzielte Daniel Didavi das Führungstor für den VfB. Der Stuttgarter Stürmer Nicolás González hatte vom rechten Flügel zu seinem Teamkollegen Silas Wamangituka geflankt, der aus fünf Metern auf das Tor köpfte.

Sein Kopfball landete vor dem rechten Pfosten, wo Didavi das Leder aus kurzer Distanz über die Linie drückte. In der 82. Minute baute Philipp Förster die Stuttgarter Führung weiter aus. Ein Diagonalpass von Philipp Klement war gegen aufgerückte Franken an der zentralen Strafraumkante vor den Füßen des Stuttgarter Mittelfeldspielers Förster gelandet, der links am herauslaufenden Fürther Torhüter Sascha Burchert vorbeikam und dann aus neun Metern in den leeren Kasten einschieben konnte. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Nürnberg – Karlsruher SC 1:1, SV Sandhausen – VfL Bochum 1:1, SV Wehen Wiesbaden – Arminia Bielefeld 2:5. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN