FIFA: Serbien, Mexiko und Russland werden bestraftFoto: SID

FIFA-Sanktionen: Rund 95.000 Euro an Geldstrafen

Epoch Times30. Juni 2018 Aktualisiert: 30. Juni 2018 21:28

Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Samstag diverse WM-Strafen in einer Gesamthöhe von rund 95.000 Euro verhängt. Betroffen von den Sanktionen der Disziplinarkommission waren unter anderem die „Wiederholungstäter“ Serbien (17.280 Euro), Mexiko (13.000 Euro) und Russland (8640 Euro).

Alle drei Verbände wurden wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans zur Kasse gebeten. Die höchste Strafe erhielt allerdings Marokko. Die Afrikaner müssen 56.000 Euro berappen. Alle vier Verbände erhielten zudem eine „Verwarnung“.

Neben dem Fehlverhalten der Anhänger hatte die marokkanische Delegation nach dem letzten Vorrundenspiel gegen Spanien (2:2) gegen FIFA-Regularien verstoßen.

Verwarnungen wegen kleinerer Vergehen erhielten zudem die Ägypter, die Spanier und die Brasilianer.

(Moskau (SID) (AFP))



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion