Nagelsmann freut sich auf Tottenham

Epoch Times18. Februar 2020 Aktualisiert: 18. Februar 2020 13:50

RB-Leipzig-Cheftrainer Julian Nagelsmann freut sich auf die Partien im Achtelfinale der Champions League gegen Tottenham Hotspur. „Tottenham hat auch ein paar Verletzte, aber trotzdem einen Weltklassekader. Dazu einen Weltklassetrainer. Das wird schon eine Herausforderung – aber wir freuen uns darauf“, sagte Nagelsmann „Sky Sport“.

Champions League sei per se „eine Herausforderung, so etwas wie jetzt gerade in der K.-o.-Phase habe ich noch nie erlebt“. Im Hinspiel sei zu erwarten, dass Tottenham-Trainer Jose Mourinho versuchen werde, „seine Art von Fußball durchzubringen, die sehr erfolgreich ist und zu einigen Titeln geführt hat“, so der RB-Trainer. „Defensive Struktur und Stabilität sind sein Steckenpferd – und dann mit guten schnellen Gegenangriffen vors Tor kommen.“ Gegen seinen Spitznamen „Baby-Mourinho“ hat Nagelsmann nach eigenen Angaben nichts einzuwenden. „Das ist okay. Mit Mourinho verglichen zu werden, ist sicher nicht das Schlechteste.“ (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN