Heidenheim-Trainer vor Relegation: „Eine Lebenschance“

Frank Schmidt ist fest entschlossen, die historische Chance des 1. FC Heidenheim auf den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga zu nutzen.

„Für die meisten ist es eine Lebenschance. Manche Dinge passieren im Leben häufig, manche bekommt man nie oder ganz selten. Wir haben jetzt die Situation, etwas ganz Außergewöhnliches machen zu dürfen“, sagte der Trainer des schwäbischen Fußball-Zweitligisten zwei Tage vor dem Relegations-Hinspiel beim SV Werder Bremen am Donnerstag (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime).

Seit 13 Jahren steht der dienstälteste Coach im deutschen Profi-Fußball bei den Heidenheimern an der Seitenlinie. In der Zeit führte er sie von der Oberliga bis in die 2. Liga und nun in die Aufstiegsrelegation zur Bundesliga. „Es ist jetzt schon schier unglaublich, was wir alle zusammen erreicht haben. Wenn man bedenkt, dass es theoretisch noch zwei Spiele bis zur Bundesliga sind, wäre es der absolute Wahnsinn.“

Beim Hinspiel in Bremen gehe es für sein Team um „ein Ergebnis, das uns im Rückspiel noch an die Sensation glauben lässt“, sagte Schmidt. Da er offensivfreudige Hanseaten erwartet, sei es wichtig, dass seine Mannschaft defensiv stabiler stehe als in vielen der bisherigen Auswärtsspielen der Saison, aus denen sie nur 18 von 57 möglichen Punkten holte. Abgesehen von Arne Feick (Knieprobleme) sind alle Spieler des Außenseiters einsatzbereit. (dpa)

Quelle: https://www.epochtimes.de/sport/heidenheim-trainer-vor-relegation-eine-lebenschance-a3280064.html