Schlagwort

Aquarius

">

SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen nehmen Seenotrettung wieder auf

Die Organisationen "SOS Méditerranée" und "Ärzte ohne Grenzen" haben die Seenotrettung mit einem neuen Schiff auf dem Mittelmeer wieder aufgenommen. Das norwegische Schiff „Ocean Viking“ sei... Mehr»
">

Justizministerin Barley bedauert Aus für Rettungsschiff „Aquarius“

Nach massivem Druck stellt die "Aquarius" ihre Mission im Mittelmeer endgültig ein. Die designierte SPD-Europaspitzenkandidatin und Justizministerin Katarina Barley bedauert das Aus für das Schiff. Mehr»
">

Bern verweigert Schweizer Fahne für „Aquarius“

Das Schiff "Aquarius" darf nach dem Willen der Regierung in Bern nicht unter Schweizer Flagge fahren. Panama hatte dem von den Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée... Mehr»
">

Drei NGOs schicken wieder Schiffe ins Mittelmeer vor Libyen

Die NGOs "Proactiva Open Arms" aus Spanien, "Sea-Watch" aus Deutschland und "Mediterranea" aus Italien teilten mit, dass sie erneut vor Libyen kreuzen und eine gemeinsame Mittelmeer-Mission begannen. Mehr»
">

Kurz: „NGO-Schiffe machen gemeinsame Sache mit Schleppern, statt Leben zu retten“

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz beschuldigt NGO-Schiffe, nicht nur Leben retten zu wollen, sondern mit Schleppern gemeinsam Menschen nach Mitteleuropa zu bringen. Seine Kritik gilt... Mehr»
">

SOS Méditerranée: Bundesregierung soll zu neuer Flagge für die „Aquarius“ verhelfen

"SOS Méditerranée" Deutschland fordert die Bundesregierung auf, sich für eine neue Flagge für die "Aquarius" einzusetzen. "Ohne Flagge können wir nicht retten", betont Jana Ciernioch von SOS... Mehr»
">

Gibraltar will NGO-Schiff „Aquarius“ die Flagge entziehen

Die „Aquarius“ muss nach Marseille fahren, um die politische und administrative Situation mit ihrer Flagge zu klären. Gibraltar hatte Anfang der Woche angekündigt, der „Aquarius“ die Flagge... Mehr»
">

„Aquarius“ sucht wieder einen sicheren Hafen – Italien erlaubt kein Anlanden

Die "Aquarius"-Betreiber forderten die EU-Staaten am Sonntag auf, dem Schiff einen Hafen für 141 Menschen zuzuweisen. Italiens Innenminister Matteo Salvini erklärt, dass die "Aquarius" auch dieses... Mehr»
">

Mittelmeer: Alle NGO-Schiffe liegen in Häfen oder sind festgesetzt

Derzeit sind alle bekannten NGO-Schiffe, die sonst im Mittelmeer unterwegs sind, festgesetzt. Auch das Aufklärungsflugzeug "Moobbird", dass von Sea-Watch betrieben wird, sitzt in Malta fest. Mehr»
">

Rettungsschiff „Aquarius“ in Spanien eingetroffen

Die 620 Migranten an Bord der "Aquarius" wurden auf mehrere Schiffe verteilt, nun erreicht die "Aquarius" mit 106 Migranten an Bord den Hafen von Valencia. In Valencia standen 2320 Helfer bereit, um... Mehr»
">

Rom und Paris glätten vorerst die Wogen im Flüchtlingsstreit

Der italienische Regierungschef Conte und Frankreichs Präsident Macron halten an ihrem Arbeitsessen am Freitag in Paris fest. Innenminister Salvini forderte eine offizielle Entschuldigung aus Paris.... Mehr»
">

„Wir fühlen uns bedroht“: Ärzte ohne Grenzen setzt Aktivitäten im Mittelmeer teilweise aus

"Ärzte ohne Grenzen" fühlt sich von der libyschen Küstenwache bedroht und setzt seine Aktivitäten im Mittelmeer aus. Die Organisation hat den Verhaltenskodex Italiens nicht unterschrieben und kann... Mehr»
">

Schiff der Identitären Bewegung verfolgte NGO-Schiff „Aquarius“ – AFP-Reporter war an Bord

Das Schiff der Identitären Bewegung "C-Star" hat vor der libyschen Küste ein NGO-Schiff verfolgt. 20 Seemeilen vor Libyen fuhr es dicht hinter der "Aquarius" her, berichtete ein AFP-Reporter. Mehr»
">

Lauren Southern: Beim Versuch, illegalen Menschenschmuggel nach Italien zu stoppen, festgenommen + Video

Die Gruppe „Génération Identitaire“ setzt sich gegen die Flutung mit illegalen Migranten aus dem Nahen Osten und Nordafrika zur Wehr - Lauren Southern, eine Journalistin, wurde gestern deswegen... Mehr»